Allianz entwickelt Multibanken-App, Beweise für Sicherheitsrisiko Huawei, wie der Westen WeChat nachbauen will.

– AUSGEWÄHLT –

Allianz: Eher schmallippig war die erste Ankündigung der Allianz, eine App zu entwickeln, die auch für Nichtkunden interessant werden sollte. Nun wird das Vorhaben, das vom Startup Iconic Finance entwickelt wird, konkreter. Im Kern wird es eine Multi-Banking-App sein. Bereits im ersten Halbjahr soll die erste Version an den Start gehen.
handelsblatt.com

Huawei: Die USA sollen der Bundesregierung Beweise dafür vorgelegt haben, dass der chinesische Konzern eng mit den Sicherheitsbehörden des Landes zusammenarbeitet und somit ein Sicherheitsrisiko beim Aufbau von 5G-Infrastruktur darstelle. Huawei sieht in aktuellen Berichten lediglich alte und haltlose Vorwürfe.
handelsblatt.com

WeChat: Entwickler und Tech-Journalisten sprechen von WeChat gern als der “Super-App”, denn sie besitzt dermaßen viele Facetten, dass die Nutzer in China damit fast das gesamte Leben organisieren. Roland Eisenbrand zeichnet in seinem Artikel nach, wie Tech-Konzerne im Westen versuchen, diesen Erfolg nachzubauen.
omr.com

Bluecode: Der Anbieter eines mobilen Paymentsystems konnte sich in der Geschäftsleitung prominent verstärken. Seit Anfang des Jahres gehört Jens Lütcke dazu. Der hat vor 15 Jahren das Startup Sofort GmbH mitgegründet, das unter dem Markennamen “Sofortüberweisung” besser bekannt sein dürfte und inzwischen zu Klarna gehört. Lütcke soll in seiner neuen Rolle die Bankenwelt von Bluecode überzeugen.
handelsblatt.com

QR-Code: Mittels Tablet und QR-Code bietet das Unternehmen Greenbill eine Lösung für die Digitalisierung von Bons an. Händler und Gastronomen können damit ihrer Bonpflicht nachkommen, der Kunde entscheidet, ob er die digitale Version per QR-Code auf das Smartphone überträgt, den Bon ausdruckt oder per E-Mail erhalten will.
locationinsider.de

– MITGEZÄHLT –

2 Mio Dollar Kapital konnte OpenPhone einsammeln. Das Startup arbeitet an einer App, über die jeder Nutzer eine zusätzliche geschäftliche Rufnummer einrichten und nutzen kann, ohne eine weitere SIM-Karte oder ein zweites Smartphone einzusetzen.
techcrunch.com

– DA WAR NOCH WAS –

“Zuletzt hat Apple hauptsächlich von der Ersatzbeschaffung seiner Nutzer gelebt. Mit etwas Glück löst Apple einen Superzyklus aus, sodass auch die Verkaufszahlen wieder wachsen.”

Gartner-Analystin Annette Zimmermann anlässlich der von Apple vorgelegten (Rekord-) Zahlen. Im Herbst soll das neue 5G-fähige Modell kommen. Und Analysten gehen davon aus, dass sich viele Konsumenten bei der Anschaffung eines neuen Smartphones wegen der neuen Technologie zurückgehalten hätten.
welt.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter, Facebook oder Instagram. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2019.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.