T-Mobile US kommt der Sprint-Fusion näher, Alexa erinnert an Medikamente, wieder Datenpanne bei Facebook und Twitter.

– AUSGEWÄHLT –

T-Mobile US: Das Unternehmen ist wieder einen Schritt in Richtung der Fusion mit Konkurrenten Sprint vorangekommen. Die Bundesstaaten Texas und Nevada ziehen ihre Klage gegen das Vorhaben zurück. Sie hatten vorher Zusagen für einen Netzausbau und stabile Preise erhalten.
handelsblatt.com, theverge.com

Amazon hat in den USA eine neue Funktion für seinen Sprachassistenten Alexa veröffentlicht. Die unterstreicht einmal mehr, welche Bedeutung der Gesundheitsbereich für die Techkonzerne hat. Die Nutzer können ihre Rezepte und Einnahmevorschriften mit Alexa verbinden und werden dann per Sprache rechtzeitig zur Einnahme eines Medikaments erinnert.
mobihealthnews.com

Facebook und Twitter müssen (wieder einmal) eine Datenpanne vermelden. Über ein Software Development Kit (SDK) hatten Entwickler Zugriff auf personenbezogene Daten von Twitter und Facebook. Potenziell betroffen sind Hunderte von Nutzern. Deren E-Mail-Adressen, letzte Postings und Benutzernamen standen den Entwicklern offen, die die SDKs von One Audience und Mobiburn verwenden.
heise.de

New Yorker: Die legendäre Zeitschrift aus den USA erprobt eine neue Form des Storytellings und setzt dabei auf Augmented Reality. Auf Basis von Apples Homekit ist „Animate Objects“ entstanden. Damit können die Nutzer Dinge aus dem Alltag zum „Sprechen“ bringen, ganz im Stil der Cartoonistin Liana Finck.
mediapost.com

Instagram hatte am Wochenende in Berlin einen Popup-Store errichtet, in dem die Kunden Produkte von Unternehmerinnen ansehen und kaufen konnten. Wie sich mit dem Shopping-Feature erfolgreich verkaufen und eine Community aufbauen lässt, zeigt das Beispiel von erlich textil.
futurebiz.de

– MITGEZÄHLT –

140 Prozent mehr Händler konnte Zahlungsanbieter Klarna in diesem Jahr bereits anbinden. Das sind 60.000 Anbieter, bei denen die Kunden via Klarna bezahlen können. Darunter H&M, Microsoft, Expedia, Kaufhof, Michael Kors, Abercrombie & Fitch und Wayfair. Das Unternehmen vermeldet auch bereits 16 Millionen neue Endkunden in diesem Jahr. Dabei handelt es sich aber nicht um Downloads der App, sondern um Konsumenten, die Klarna auf einem beliebigen Weg zum Bezahlen genutzt haben.
businessinsider.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Die Einflussnahme eines fremden Staates auf unsere künftige 5G-Infrastruktur muss ausgeschlossen sein.“

CDU-Bundestagsabgeordnete Stefan Rouenhoff zu der Streitfrage, ob Unternehmen wie Huawei als technische Lösungsanbieter für den Aufbau der 5G-Technologie in Deutschland überhaupt in Frage kommen. Auf dem CDU-Parteitag hatte sich eine Mehrheit gegen Anbieter gestellt, die von fremden Staaten kontrolliert würden. Entsprechen pocht die CDU jetzt auch auf Mitsprache bei der Technikvergabe.
t3n.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter, Facebook oder Instagram. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2019.

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner