Deutsche Bahn testet Park-and-Ride-App, Porsche und SAP verbünden sich, Lidl investiert in KI.

– AUSGEWÄHLT –

Deutsche Bahn kündigt neue Park-and-Ride-App an. Stuttgart soll zum Testfeld für eine neue App werden, die die besten Kombinationen aus Auto- und Zugstrecken errechnet und freie Parkplätze anzeigt. Zudem sollen Bahn-Passagiere vom kommenden Jahr an per Smartphone auf Pilotstrecken im Bordrestaurant Speisen und Getränke bestellen können.
sueddeutsche.de

Porsche und SAP schmieden digitale Allianz: Die beiden Konzerne haben auf einer Veranstaltung des Handelsblatts die gemeinsame Entwicklung digitaler Softwarelösungen rund um das Auto und Mobilität bekanntgegeben. Der Fokus liegt auf Künstlicher Intelligenz und datengetriebenen Geschäftsmodellen.
handelsblatt.com

Schwarz-Gruppe investiert in Künstliche Intelligenz: Der Handelskonzern hinter Lidl und Kaufland kauft sich als neuer Gesellschafter in ein Forschungszentrum für digitale KI-Technologien ein, an dem auch BMW, Microsoft und SAP beteiligt sind. Beide Unternehmen haben bereits bei Projekten mit Sprachassistenten und Robotik gearbeitet.
sr.de

Apple Pay kommt laut eMarketer-Studie auf 30,3 Mio Nutzer in den USA und überholt in Sachen Mobile Payment die Insellösung von Starbucks. Google Pay kommt in den USA auf 12,1 Mio Nutzer. Beachtlich: Jeder dritte Smartphone-Nutzer zahlt in den USA mobil, der durchschnittliche Jahresumsatz für Mobile Payments am POS liegt pro Verbraucher bei 1.545 Dollar.
emarketer.com, heise.de

Smarte Hundehalsbänder bescheren einem österreichischen Unternehmen zweistellige Millionenumsätze und prominente Investoren wie Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner. Herrchen können über eine App den Standort des entlaufenen Zweibeiners abrufen. 200.000 Abos sollen erst der Anfang sein.
omr.com

– Anzeige –
Firmen wie Adjust, Appmatics, bam! interactive, Smaato oder Taboola sind schon dabei: Das mobilbranche.de-Anbieterverzeichnis nennt wichtige Spezialisten rund um Mobile & Apps – hier finden Sie den passenden Partner für Ihr Mobile Business. Ihr Unternehmen fehlt noch? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren Eintrag für nur 200 Euro pro Jahr. Weitere Infos zur Buchung hier!

– MITGEZÄHLT –

Die digitalen Werbeausgaben in Deutschland sind im 3. Quartal um 8,1 Prozent auf 2,6 Mrd Euro gestiegen, meldet Marktforscher Nielsen. Suchmaschinen und Social-Media-Werbung sind da noch nicht eingerechnet. Das größte Wachstum verbucht aber Außenwerbung (Out of Home).
horizont.net

– DA WAR NOCH WAS –

„Wir brauchen ein digitales Airbusprojekt! Sonst bleiben wir eine digitale Kolonie.“

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder fordert eine digitale, europäische Initiative im Wettbewerb mit US-Techkonzernen.
horizont.net

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedInTwitter, Facebook oder Instagram. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2019.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner