Huawei Mate 30 Serie wird am 19. September in München vorgestellt.

Foto: screenshot consumer.huawei.com

Huawei wird seine neuen Spitzen-Smartphones Mate 30, Mate 30 Pro und Mate 30 Lite am 19. September in München vorstellen. Das hat das Unternehmen per Twitter mitgeteilt. Die Vorstellung der Geräte soll außerdem live im Internet gestreamt werden. Ob mit oder ohne Google Lizenz bleibt die spannende Frage.

Mit was uns das neue Mate 30 (Pro) überraschen wird, wissen wir natürlich erst nach der Vorstellung genau. Die bisherigen Gerüchte gehen aber davon aus, dass die Modelle den neuen Mobilfunkstandard 5G unterstützen werden. Zumindest hat Huawei-Chef Richard Yu in einem Interview mit DigitalTrends geäußert, dass das Unternehmen darüber nachdenkt, 5G in die Mate 30-Serie zu integrieren.

In dem kurzen Twitter-Clip sieht man außerdem einen pulsierenden Ring. Das könnte darauf hinweisen, dass das bisher viereckige Design des Kamera-Moduls auf der Rückseite in ein rundes geändert wird. Gleich zwei 40-Megapixel-Sensoren inklusive Ultra-Weitwinkel sowie ein 8-Megapixel-Tele mit fünf­fa­chem opti­schen Zoom und einem Time-of-Flight (ToF)-Tie­fen­sen­sor sollen zum Einsatz kommen. Bei dem kürzlich geleaktem Werbeplakat könnte es sich also tatsächlich um ein offizielles Foto handeln, auf dem die vier Kameras im runden Design gut zu sehen sind.

Das Mate 30 Pro soll über ein 6,7-Zoll-Curved-Display mit ausgeprägter Krümmung verfügen und eine Akku­kapa­zität von 4500 mAh haben.

Huawei Mate 30 ohne Google Lizenz?

Wegen der US-Sanktionen gegen Huawei hat Google vor einigen Tagen mitgeteilt, dass die Mate 30 Serie keine Lizenz von Google zur Nutzung der Dienste besitzt, also weder Google Maps noch Zugang zum Play Store hat. The Verge vermutet, dass auf dem Huawei Mate 30 eine Open-Source Version von Android laufen wird. Bleibt also spannend, was Huawei dazu am 19. September bei der Vorstellung sagen wird. Eine Einführung des Smartphones auf dem europäischen Markt ohne jede Google-Dienste ist jedenfalls kaum vorstellbar.

– Anzeige –

Dieser Guide führt Sie Schritt für Schritt durch den Zahlungsprozess und erklärt, wie Sie in jeder Phase mehr Umsätze generieren und gleichzeitig Geld sparen können. Werden Sie zum Zahlungsexperten und optimieren Sie mit sieben Tipps Ihre Zahlungsabwicklung – ganz einfach mit dem Payment ABC von Adyen.
Jetzt kostenlos den Guide herunterladen.

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner