Fusion von T-Mobile US und Sprint, Netzausbau in Deutschland kommt voran, Vodafone will Funktürme ausgliedern.

– AUSGEWÄHLT –

T-Mobile US und Sprint dürfen nun wirklich fusionieren: Die US-Wettbewerbshüter haben dem Zusammenschluss der Telekom-Tochter mit dem kleineren Rivalen  in den USA zugestimmt – allerdings unter strengen Auflagen. Allerdings wollen mehrere US-Bundesstaaten gegen die Entscheidung vorgehen, weil sie den Zusammenschluss für einen schlechten Deal für Verbraucher und Arbeiter halten.
manager-magazin.de

Netzausbau: Vodafone hat im Juli in Deutschland die ersten 25 Basisstationen mit 5G für Endkunden in Betrieb genommen, zudem hat der Mobilfunker seit Jahresbeginn 2.700 LTE-Bauprojekte umgesetzt. O2-Betreiber Telefonica wiederum hat in Deutschland seit Jahresbeginn 4.400 neue LTE-Sender in Betrieb genommen.
vodafone.de, telefonica.de

Vodafone will seine 61.700 Funktürme zehn europäischen Ländern in einer neuen Gesellschaft bündeln. Der Marktwert soll bei rund 20 Mrd Euro liegen. Innerhalb der nächsten 18 Monate soll die Sparte dann zumindest teilweise verkauft werden, womöglich in Form eines Börsengangs.
manager-magazin.de

Influencer Marketing und seine Schattenseiten: Jeder zehnte deutsche Influencer kauft sich mittlerweile eindeutig oder sehr wahrscheinlich Fake-Follower oder Likes dazu. Das geht aus einer Berechnung der Berliner Marketingagentur Media-Part hervor. Mehr Follower und Likes helfen den Influencern, besser dotierte Werbeverträge zu ergattern.
tagesspiegel.de

Autoreparatur-Apps wie “TechApp for Audi”, “Mercedes-Benz Car Parts” oder “Ersatzteile für Volkswagen VW” tummeln sich derzeit im Ranking der umsatzstärksten Apps im App Store. OMR beleuchtet das Phänomen, das von russischen Independent-Entwicklern dominiert wird, näher. Die Apps kosten meist 3,49 Euro und bieten wahlweise Ersatzteile-Listen oder geben konkrete Reparatur-Tipps für Bastler.
omr.com

– MITGEZÄHLT –

3,5 Milliarden Menschen weltweit nutzen mittlerweile Social Media, so ein Report von Hootsuite und WeAreSocial. Das sind ingesamt 46 Prozent der Weltbevölkerung. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Social-Media-Nutzer um 255 Millionen Menschen gestiegen.
blog.wiwo.de

– DA WAR NOCH WAS –

“Die Digitalisierung wird nicht wieder weggehen. Sie schert sich nicht um Legislaturperioden und sie ist auch kein Projekt, das irgendwann beendet ist.”

Startup-Kennerin Stephanie Kaiser berät Kanzlerin Angela Merkel und spricht sich für mehr digitale Kompetenz in allen Ministerien aus.
wiwo.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter, Facebook oder Instagram. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2019.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.