5G im Stadion, Bye-bye 3G, Schau mir in die Augen iPhone.

– AUSGEWÄHLT –

5G in der Bundesliga: Vodafone und die Fußball-Bundesliga entwickeln eine AR-App, mit der die Fans im Stadion in Echtzeit Statistiken zum Ballbesitz, zur Laufgeschwindigkeit usw. auf dem Smartphone erhalten. Die dazu nötigen 5G-Sendemasten sollen schon zu Saisonbeginn als erstes im Stadion des VfL Wolfsburg errichtet werden.
90min.de

3G: Um für den neuen Mobilfunkstandard 5G Platz zu schaffen, müssen Frequenzen freigeräumt werden. Dafür muss wohl das 3G-Netz weichen, was besonders Nutzer älterer Discount-Verträge ohne LTE-Zugang treffen wird. Telekom, Vodafone und Telefónica halten sich allerdings mit konkreten Aussagen noch zurück.
spiegel.de, t-online.de

FaceTime: Mit der dritten Betaversion von iOS 13 sorgt Apple via ARKit in Facetime für Augenkontakt. Diese „Aufmerksamkeitskorrektur“ ist für Nutzer gedacht, die es nicht gewohnt sind, bei einem Video-Telefonat in die Kamera zu blicken und stattdessen auf das Display schauen, um den Gesprächspartner zu sehen. Durch die künstliche Veränderung soll das Telefonat natürlicher wirken.
maclife.de

Polizei: 27.000 iPhones und mehr als 3.000 iPads wurden für die österreichische Polizei im Rahmen des Projekts „Mobile Polizeikommunikation“ angeschafft. Allerdings lehnen laut Polizeigewerkschaft bis zu 20 Prozent der Beamten die Diensthandys trotz Dienstanweisung aus Angst vor Überwachung und der Technik  ab. Die monatlichen Kosten belaufen sich auf 320.000 Euro.
futurezone.at

Alexa: Amazon speichert auch Jahre alte Sprachdateien, die mit Alexa aufgenommen wurden. Kunden müssten entsprechende Dateien immer manuell löschen. Wer Skills von Drittanbietern nutzt muss wissen, dass diese die Daten selbständig nutzen und auswerten. Wofür Alexa genutzt wurde, also z.B. Musik abspielen oder einkaufen, bleibt dauerhaft gespeichert.
golem.de 

– MITGEZÄHLT –

46 Prozent der Gäste sind nach einer Bitkom-Umfrage unter 1.004 Deutschen mit der Internetqualität in Hotels unzufrieden, 37 Prozent mit dem WLAN. In Ferienhäusern und -wohnungen sind es 31 bzw. 34 Prozent. Ärgerlich, wenn man seine Urlaubserlebnisse zum Beispiel per Messenger oder Instagram teilen will und die Technik nicht mitspielt.
bitkom.org

– DA WAR NOCH WAS –

„Liebe Kundinnen, liebe Kunden, es tut uns leid, dass wir unser Serviceversprechen ’24/7′ erstmals seit Bestehen der DKB nicht halten konnten.“

DKB-Vorstandschef Stefan Unterlandstättner in einer ungewöhnlichen Entschuldigung auf Youtube, nachdem am Montag die Kunden weder online noch per App auf Konten zugreifen konnten.
youtube.com

– HINGEHEN –

Events der nächsten Tage: InstaDay (9. Juli, Heidelberg) +++ 1E9 The_Conference (11. Juli, München) +++ Gründerszene Spätschicht Birthday Edition (11. Juli, Berln)
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedInTwitter, Facebook oder Instagram. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2019.

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.