Ravensburger überzeugt mit innovativem Voice-Spiel kNOW!

Beim Ravensburger-Spiel kNOW! sitzt der Google Assistant mit am Tisch. (Bild: PR)

Das Brettspiel kNOW! funktioniert gemeinsam mit dem Google Assistant. Über Google Home Mini oder Smartphone verbunden mit dem kostenlosen Sprachassistenten kommen tagesaktuelle Fragen ins Spiel, deren Antworten sich je nach Spielzeit und -ort ändern können. Das Spielprinzip ist ähnlich dem bekannten Trivial Pursuit oder anderer Quizspiele. Allerdings sind hier irgendwann die Fragekarten veraltet.

Durch den Google Assistant kommen bei kNOW! raum- und zeitabhängige Fragen und Antworten wie etwa „Wann geht morgen die Sonne auf?“ oder „Wie weit ist es von hier nach Honolulu?“ hinzu. Dadurch ist immer wieder neuer Spielspaß garantiert. Bis zu sechs Spieler können sich in vier Kategorien beweisen: Wissen, Intuition, Kreativität und Fun. Dabei gilt es zum Beispiel dem Google Assistant die richtig formulierte Frage zu stellen, so dass er auf die Antwort „Dr. Watson“ oder „Rom“ kommt oder die momentan am häufigsten gefragten Songs von Ed Sheeran nennt.

Trotz des Google Assistant bleibt kNOW! aber ein klassisches Brettspiel und man braucht auch Papier. Etwa bei den Schätzfragen und anderen Aufgaben, wo jeder Spieler seine Antworten für sich notiert. Bei anderen Mini-Spielen muss man dagegen als erster auf den Buzzer hauen, um seine Antwort sagen zu dürfen.

Man kann das Spiel mit den 220 Quizkarten auch Offline spielen. Bis jetzt sind es gut 1.500 abwechslungsreiche on- und offline Fragen. Wird das Spiel ein Erfolg, will das Team Ravensburger weitere Kartensets auflegen.

Das Spiel kann quasi ohne Regellesen gestartet werden. Mit der Timerfunktion kann man auch genau so lange spielen, wie man Zeit hat. Das Spiel ist offline ab 10 Jahre spielbar. Durch das nötige Google-Konto ist es erst ab 16 Jahren online zugänglich.

Das Spiel gewann vor kurzem auf der Nürnberger Spielwarenmesse den ToyAward-Neuheitenpreis 2019 in der Kategorie „Teenager & Adults“.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner