Digitale Trends aus internationalen Metropolen, Zoff wegen Stream On, Coupies mit neuem Investor.

von Florian Treiß am 28.November 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Digitale Trends aus den Tech-Metropolen San Francisco, Seattle, Amsterdam, London und Peking präsentiert Innovationsexperte Laurent Burdin in einem kurzen Video. Es geht darin u.a. um Investments von Softbank in diverse Startups, die Verbannung von Bargeld aus McDonald’s-Filialen in London und den Einsatz von künstlicher Intelligenz bei BuzzFeed gegen Fake News.
vimeo.com

Deutsche Telekom zofft sich mit der Bundesnetzagentur wegen der „Stream On“-Tarifoptionen, die sich an Fans von Musik- und Videostreaming sowie Games richten. Darin sieht die Behörde einen Verstoß gegen die Netzneutralität und Roamingvorschriften. Das Unternehmen darf nun die Videoqualität nicht mehr drosseln und muss das Angebot auch im EU-Ausland erlauben.
golem.de

Coupies mit neuem Investor: Die App für Mobile Couponing begrüßt Couponplatz.de als neuen Anteilseigner. Hinter Couponplatz.de steckt Acardo, ein Spezialist für Coupons von Händlern und Herstellern, die meist direkt über die Kassensysteme eingelöst werden können. Diese sollen nun auch von der Coupies-Technologie profitieren, die auf Cashback-Coupons setzt.
couponplatz.de

Self Scanning im Supermarkt könnte mit Apps wie Snapple oder Scansation einen neuen Aufschwung erleben, über die Kunden die Waren direkt mit ihrem Smartphone einscannen und am Ende gebündelt bezahlen können. Allerdings droht durch völlig im Hintergrund laufende Systeme wie Amazon Go, dass solche Apps auch bald wieder überflüssig werden könnten.
locationinsider.de

Google entfernt dreizehn schädliche Apps aus dem Play Store: Insgesamt mehr als 550.000 Downloads verzeichneten die Gaming-Apps, darunter u.a. „Truck Cargo Simulator“, und hatten ordentliche Bewertungen. Da die Apps nicht funktionsfähig sind und nach dem Ladebildschirm abstürzen, liegt die Vermutung nahe, dass es sich um gefälschte und gekaufte Bewertungen handelt.
techbook.de

– Anzeige –
Machen Sie es wie der Spezialist für ausgezeichnete Apps Die neue Abteilung aus München oder der Testing-Anbieter Appmatics aus Köln – und schalten Sie ein Firmenprofil in unserem Mobile-Anbieterverzeichnis. Der Eintrag kostet 200 Euro, bleibt 12 Monate online und wir promoten ihn mindestens einmal im Newsletter und via Social Media.
Weitere Infos und Buchung hier!

– MITGEZÄHLT –

2,2 Mrd Dollar Umsatz haben US-Händler am Cyber Monday allein via Mobile erzielt – ein Anstieg um 55,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr, so eine Analyse von Adobe. Insgesamt haben die Händler an dem Verkaufsevent am Montag 7,9 Mrd Dollar in ihren Onlineshops umgesetzt. Der Mobile-Anteil lag somit bei 27,8 Prozent.
cnbc.com

– DA WAR NOCH WAS –

„Warum hat unsere Regierung eigentlich nicht so ein Format, wo man rund um den Globus Startups sourct, die man dann in einem Finale auszeichnet? Startups, die mit ihren Lösungen helfen, eine Regierung im 21. Jahrhundert digital fit zu machen.“

Andreas Winiarski war auf einem Startup-Wettbewerb der Vereinigten Arabischen Emirate. Er würde das Konzept gerne nach Deutschland holen.
linkedin.com

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare