Banking-App Moneyou Go verspricht intelligentes Sparen mit eigenem Girokonto.

von Stephan Lamprecht am 12.September 2018 in FinTech, Mobile Payment, News

Kontoeröffnung per App, Geld in Wallets organisieren und eine Debit-Mastercard. Moneyou Go hat viel zu bieten.

Ab sofort steht in den App-Stores die neue kostenlose Banking-App Moneyou Go zum Download bereit. Die Verbindung aus App, Girokonto und einer Debit-Mastercard soll mehr Überblick über die Finanzen bieten und spricht besonders jungen Zielgruppen an.

Hinter dem Angebot steckt die niederländische ABN AMRO Bank N.V., die in Deutschland als Anbieter von Tages- und Festgeldkonten sowie Fondsanlagen bekannt ist. Direkt aus der App heraus können die Nutzer ein kostenloses Girokonto am Smartphone eröffnen. Dank Video-Ident erfolgt die Kontoeröffnung komplett mobil in der App und ist somit rasch erledigt.

Die Kunden organisieren das Guthaben des Kontos in Form von Wallets. Damit ist es einfacher, Geld für eigene Wünsche und Ziele anzusparen und dabei Budgets nicht zu überziehen. Wird ein Wallet mit der kostenlosen Debit-Mastercard verknüpft, wird auch nur daraus gezahlt. So behalten die Nutzer den Überblick und tasten weiteres Guthaben nicht an.

Apropos Guthaben: Das Geld aller Wallets wird mit 0,30 Prozent verzinst. Eine Überziehung des Kontos ist nicht möglich und nicht vorgesehen. Für den Spaß bei der Organisation der Wallets ist gesorgt: Sie können individuell gestaltet werden, etwa durch das Hochladen von Fotos. Auch das trägt zur Übersicht bei und kann beim Sparen motivieren, da das Ziel immer direkt vor Augen steht.

Mit der Mastercard können alle Nutzer wie gewohnt an der Kasse bezahlen und am Automaten Geld abheben. Es wird dann sofort vom jeweiligen Wallet abgebucht. Außerdem kann man direkt aus den Wallets Überweisungen durchführen, aber auch Überweisungen empfangen und Geld von einem Wallet in ein anderes verschieben. Das funktioniert alles mit nur einer IBAN.

Liesbeth Rigter aus der Geschäftsleitung von Moneyou fasst die Vorteile von „Moneyou Go“ so zusammen: „Generell lautet unser Anspruch bei Moneyou: Unser Kunde weiß selbst am besten, was er mit seinem Geld anfangen möchte. Bei unseren Tagesgeldkunden haben wir die Erfahrung gemacht, dass sie ihr Geld gerne in unterschiedlichen Töpfen organisieren. Dieses Prinzip übertragen wir nun auf das Girokonto und ermöglichen unseren Kunden so, ihre Finanzen einfach, übersichtlich und selbständig zu regeln.“

– Anzeige –

Der führende Drive-to-Store Marketing Partner – treffen Sie Bonial auf der dmexco 2018!
An unserem Messestand in Halle 6 erfahren Sie, wie Sie mit unseren individualisierbaren Lösungen mehr Frequenz in Ihren Filialen und auf Ihrer Website erreichen können! Bonial verbindet seit 10 Jahren Shopper mit dem stationären Handel – jetzt mit personalisierten Angeboten und individuellen Kaufimpulsen. Sie möchten mehr darüber erfahren? Besuchen Sie uns in der Halle 6, Gang B/C an der Stand-Nr. 38/39. Wir freuen uns auf Sie!
Gern können Sie auch jetzt schon einen Termin vereinbaren!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare