Zum 1. Oktober beendet Apple sein Affiliate-Programm für Apps.

von Sebastian Beintker am 03.August 2018 in App Business, Mobile Advertising, Mobile Marketing, News

Ende der Provision: Wie Apple nun erklärte, wird ab 1. Oktober kein Geld mehr für Linkweiterleitungen auf Apps im Apple App Store fließen. Einige Publisher wird das hart treffen, denn bisher war das Affiliate-Programm von Apple ein gutes Zubrot für sie. Ohne große Vorankündigung zerstört Apple somit v. a. das Geschäftsmodell von App-Testportalen, die sich bislang vor allem durch solche Provisionen finanziert haben. Das Ende des Programms geht mit dem Start der neuen Benutzeroberfläche des App Stores unter iOS und MacOS einher.

Gerade Webseiten und Blogs, die über Apps berichten und sich durch Linkweiterleitung Geld dazuverdienen, wird der Wegfall von Apples Affiliate-Programm negativ aufstoßen. Laut Golem könnte das soweit gehen, dass einige Betreiber sogar in finanzielle Schwierigkeiten stürzen.

Bereits im April des vergangenen Jahres hatte Apple Kürzungen vorgenommen. Damals verringerte der Konzern die Provision für alle App-bezogenen Einkäufe von 7 auf 2,5 Prozent. Nun ist mit dem 1. Oktober das absolute Ende des Programms gekommen. Toucharcade kommentiert das mit dem Satz: „Es fühlt sich wirklich an, als wolle Apple nicht mehr, dass wir existieren.“

Seminartipp

„Mit App Tracking und Analytics zu mehr Erfolg“ am 6. November 2018
Ein gut konfiguriertes Setup fürs App Tracking und Analytics mit Third-Party Tools ist die notwendige Grundlage, damit App Publisher einerseits an unabhängige Daten gelangen und andererseits Marketingkampagnen überhaupt erst effektiv aussteuern können. Trotzdem wird das Thema in der Branche noch sehr stiefmütterlich behandelt. Im Rahmen eines interaktiven mobilbranche.de-Workshops zeigen die Customlytics-Gründer Christian Eckhardt und Raul Truckenbrodt am 6. November 2018 in Berlin deshalb, wie Sie mit App Tracking und Analytics Ihr mobiles Business erfolgeicher machen können.
Infos & Anmeldung zum Seminar „App Tracking und Analytics“ hier!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare