Wie egoistische Navigations-Apps unnötige Staus verursachen.

von Sebastian Beintker am 20.März 2018 in App Business, Autos & Mobilität, News

Pure Ironie: Zunächst klingt es merkwürdig. Navigations-Apps, die eigentlich einen geschmeidigen Verkehrsfluss garantieren sollen, führen zu Staus. Doch genau das haben Forscher der Berkeley-Universität im Silicon Valley nun herausgefunden. Der Grund: Die Navi-Anwendungen sind einfach zu egoistisch.

Zwei Hauptgründe sind für das Problem verantwortlich. Einerseits erfreuen sich Apps wie Google Maps, Apple Maps und Co. einer immer größeren Beliebtheit. Ihre Ausbreitung und Nutzungszeit nimmt also kontinuierlich zu. Andererseits sind diese Anwendungen von Grund auf so programmiert, dass sie dem Nutzer einen persönlichen Vorteil verschaffen wollen. Sie führen ihn über eine wenig frequentierte Nebenroute (oder Abkürzung), um eine hoch frequentierte Hauptroute zu umgehen.

Dieser Informationsvorteil ist für den Einzelnen sehr positiv. Wenn aber viele Nutzer den vermeintlichen Schleichweg angezeigt bekommen, dann ist das Ergebnis klar: Auf der wenig frequentierten Route bildet sich ein Stau. Nebenstraßen, die nicht für ein höheres Verkehrsaufkommen konzipiert sind, verstopfen.

Mit Hilfe des folgenden Videos illustrieren die Forscher, welche negativen Auswirkungen die Nutzung von Navigations-Apps haben kann. Dazu reicht es bereits, wenn 20 Prozent der Autofahrer eine solche Anwendung nutzen.

 

– Anzeige –

Dem Digital Advertising Markt fehlte bisher eine Lösung, um High Impact Werbeformate programmatisch zu handeln. Bis jetzt. YOC präsentiert die neue proprietäre Supply-Side Plattform VIS.X. YOC´s neue Technologie erschließt das volle Potenzial programmatischer Werbung: Genau das macht VIS.X zur idealen Plattform für wirkungsvolles Digital Advertising. Mehr unter yoc.com.
Premium. Viewable. At Scale.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare