Facebook bekämpft Clickbaiting, Azimo-App versendet Geld via Facebook Messenger, München bietet Virtual-Reality-App.

von Steffi Höppner am 05.August 2016 in News

– M-BUSINESS –

Facebook kämpft gegen reißerische, irreführende Überschriftenteaser: Ein neuer Algorithmus soll die so genannten Clickbaits im Newsfeed der Nutzer reduzieren. Viele Nutzer hatten sich zuvor beschwert über die Machart im Stil von „Was dann kam, war unglaublich!“.
handelsblatt.com, zeit.de

Azimo nutzt Facebook Messenger zum Geldversenden. Facebook-Freunde können via App Geldtransfers durchführen. Das Londoner Fintech Azimo wurde 2012 gegründet und ermöglicht den Finanztransfer in über 190 Länder und mehr als 70 Währungen.
bankingtech.com

muenchen.de bietet eine Virtual-Reality-App an. Via App und VR-Brille können Einheimische und Touristen Eisbach-Surfern über die Schultern schauen oder über dem Chinesischem Turm schweben.
bild.de

Bureaucrazy soll Geflüchteten das Leben im deutschen Behördendschungel erleichtern. Mit der App können sie Formulare in der Muttersprache ausfüllen und hinterher auf Deutsch ausdrucken. Weitere Programmierer sind in dem Projekt willkommen.
netzpolitik.org

Nokia muss noch länger sparen als ursprünglich gedacht. Nach der Übernahme von Alcatel-Lucent befindet sich das Unternehmen noch immer im Verlustbereich. Das zweite Quartal des laufenden Jahres wurde unter dem Strich mit einem Fehlbetrag in Höhe von 726 Mio Euro abgeschlossen.
inside-handy.demerkur.de

– Anzeige –
Machen Sie es wie adsquare, Europas führender Plattform für Mobile Audience Targeting, und zeigen Sie Präsenz in der Mobilbranche! In unserem Anbieterverzeichnis erreichen Sie mit Ihrem selbst gestalteten Firmenprofil die Entscheider der Branche. Ihre Visitenkarte steht für 12 Monate online und kostet nur 200 Euro. Direkt buchen bei Kay Ulrike Treiß: kay@mobilbranche.de

Transparenz-Handy: Das Erfurter Startup phonest will ein Smartphone aus komplett durchscheinenden Materialien auf den Markt bringen. Interessierte können ab 11. August vorbestellen. Die ersten 5.000 durchsichtigen Telefone sollen Anfang 2017 geliefert werden können.
androidmag.de

Forest will Smartphone-Junkies helfen. Die Nutzer der App sehen einen Baum, der immer größer wird, je weniger sie ihr Smartphone nutzen. Wer trotz der App die Finger nicht vom Smartphone lassen kann, wird sogar getadelt: „Konzentrier dich!“ oder „Sieh mich nicht an.“
rp-online.de

Kupferwerk_Logo_Black_150– M-NUMBER präsentiert von Kupferwerk – Best Apps

Nur jede elfte Online-Anzeige wird länger als eine Sekunde betrachtet und nur jede fünfundzwanzigste länger als zwei Sekunden, hat eine Umfrage von Lumen ergeben.
whatsnewinpublishing.co.uk

– M-QUOTE –

„Man muss auch den Mut haben, Apps abzudrehen.“

App-Expertin Isabella Frey von der Erste-Bank-Tochter Beeone kann auch Schluss machen.
futurezone.at

– M-TRENDS –

Pokémon-Prank: Das Video „Pokémons gone wild in Basel“ des örtlichen Tourismusverbands ist mit mehr als 60 Mio Klicks ein viraler Hit geworden. In dem Clip wird das Spielprinzip umgedreht – die Fanstasiewesen in Gelb machen Jagd auf die Pokémon-Spieler.
t3n.de

Twitter ist im WM-Fieber. Für den Start der Olympischen Spiele an diesem Freitag in Rio hat der Dienst 262 Emojis entworfen. Neben Zuckerhut, Meer und Sonne gibt es Sportarten, Fahnen und Medaillen.
t3n.de

Tablets werden laut einer IDC-Studie weltweit weniger stark nachgefragt. Im zweiten Quartal sind etwa 38 Mio verkauft worden – das sind 12,3 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.
elektro.at

Mobile Websiten sollten schnell laden. Für Unternehmen könnten sonst erhebliche Verluste entstehen, da 30 Prozent der Online-Einkäufe über das Smartphone getätigt werden. Nutzer erwarten, dass eine mobile Seite in drei Sekunden geladen ist.
thinkwithgoogle.com

Unternehmen sollten ihre Kommunikation an die Zielgruppe anpassen. Die Generationen X, Y und Z gehen unterschiedlich mit sozialen Medien um. Socialbakers hat einige Tipps für die jeweilige Altersgruppe zusammengestellt.
us10.campaign-archive2.com

– M-PEOPLE –

Florian Resatsch ist neuer Direktor für die Customer Experience beim Heiztechnikunternehmen Viessmann. Er war zuletzt Geschäftsführer bei Ströer Digital Media.
xing.com

– M-FUN –

Sperrzone: Mit einer drastischen Maßnahme geht ein Kneipenbesitzer aus Südengland gegen exzessive Handynutzer in seinem Pub vor. Er verhindert mit einer Abschirmung in der Wand – einem faradayschen Käfig – dass Besucher überhaupt Empfang haben. Bleibt zu hoffen, dass die Rechnung aufgeht – und ihm nicht einfach nur die Gäste wegbleiben.
trendsderzukunft.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare