Apple im Patentstreit mit Peking, Microsoft übernimmt Chatbot-Firma, Snapchat startet Online-Magazin.

von Markus Gärtner am 20.Juni 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Apple streitet mit der Stadt Peking um Patent: Das iPhone 6 verletze die Rechte des chinesischen Smartphone-Herstellers Baili. Eine städtische Behörde hat daher den Verkauf der Apple-Phones in Peking untersagt, der Konzern hat Berufung eingelegt. Jüngst hatte Apple in China bereits die Namensrechte an „iPhone“ verloren.
heise.de

Microsoft übernimmt zu einem ungenannten Preis Wand Labs. Der Messaging-Spezialist soll Microsoft vor allem bei der Entwicklung und Integration von Chatbots weiterbringen. Das nur sieben Mann starke Team soll vor allem für Bing und die sprachgesteuerte Assistentin Cortana eingesetzt werden.
ubergizmo.com, itreseller.ch

Snapchat startet Online-Magazin „Real Life“. Das Magazin soll ab 27. Juni in wöchentlichem Rhythmus u.a. Essays und Erzählstücke über das Leben mit Technik bringen.
newsslash.com, kontakter.de

– Anzeige –
APSL2016 300x150 bannerApp Promotion Summit returns to London on 7 July 2016; the objective of the conference is to unlock growth for mobile apps and games. Presenters include eBay, Twitter, 8fit, App Annie, Facebook and Google. mobilbranche.de readers receive a 20% discount when registering online using code APSMB at apppromotionsummit.com.

Landwirt Flirt soll Bauern zur Herzensdame verhelfen. Die App hilft dabei laut Pressetext „Landwirten und Landwirtinnen, die bisher bei normalen Partnerbörsen und Kontaktanzeigen gescheitert sind“. Die App ist für iOS und Android erhältlich.
pressetext.com

Vibrationsmarketing: Sehen Smartphone-Nutzer auf ihrem Gerät eine Werbung der Zahnbürstenmarke Dr. Best, vibriert das Handy gleichzeitig. Die so genannte „Haptic Ad“ für Elektro-Zahnbürsten wurde von Opera und der Mediaagentur MediaCom Hamburg entwickelt.
pressebox.de

Konzert-Aufnahmen via Smartphone soll die Handytasche „Yondr“ verhindern. Besucher dürfen ihr Gerät zwar behalten, müssen es am Eingang aber in die neoprenartige Tasche einschließen lassen. Das Verfahren nutzen u.a. Alicia Keys und Guns N‘ Roses bei ihren Auftritten.
areamobile.de

Kupferwerk_Logo_Black_150– M-NUMBER präsentiert von Kupferwerk – Best Apps

26 Mal (!) wechselt ein Benutzer das Gerät, wenn er online nach einer Reise recherchiert, so eine Umfrage von Google, GfK und TUI. Insgesamt wird bereits die Hälfte aller Reisen online gebucht, die Hälfte dieser Buchungen wird via Smartphone vorbereitet.
presseportal.de, touristik-aktuell.de

– M-QUOTE –

„Der größte Teil des Medienkomsums findet über mobile Endgeräte statt. Trotzdem wird nur ein Prozent der globalen Werbespendings in diesen Bereich investiert. Wer diese Diskrepanz erkennt, hat die große Gelegenheit einen neuen Markt zu erschließen.“

Bonin Bough vom Nahrungsmittelmulti Mondelez kritisiert das fehlende mobile Gespür der Media- und Werbeindustrie.
internetworld.de

– M-TRENDS –

Leben ohne Smartphone könnten sich rund 50 Prozent der Jugendlichen „durchaus vorstellen“, so eine Umfrage des Portals celepedia.de. Aber scheinbar nicht überall: Alle würden ihr Smartphone mit auf die berühmte einsame Insel nehmen.
axelspringer.de

Mobile Shopping: Nutzer werden 2018 mehr via Smartphone als über den Computer online einkaufen, prognostiziert Demandware. Derzeit läuft aber erst ein Fünftel der Bestellungen über Smartphone, über den Desktop rund die Hälfte.
ibusiness.de

Amazon will 2017 rund 10 Mio seiner Echo-Geräte verkaufen. Experten vermuten, dass Echo bald auch nach Kanada, Australien und das Vereinigte Königreich sowie Deutschland und Frankreich kommt. Rafael Otero hat vor Kurzem den Aufstieg von sprachgesteuerten Assistenten wie Echo analysiert.
earlymoves.com

Tablets sind unter Internutzern in Hongkong, Spanien und Portugal am beliebtesten: Dort besitzen 58 Prozent der von Global Web Index Befragten ein Tablet. Weltweit sind es im Schnitt 44 Prozent. Insgesamt geht die Tablet-Nutzung aber zu Lasten des Smartphones zurück.
globalwebindex.net

– M-QUOTE –

„Virtual Reality gehört zu den meist überschätzen Technik-Themen der vergangenen 10 Jahre.“

Heise-Redakteur Martin Fischer meint, vor allem die Entwicklung von Spielen gehe zu schleppend voran.
heise.de

– M-FUN –

Alter (App-)Verwalter: Die Entwickler der App Wetterfrosch hatten ihr Produkt in Apples Store versehentlich als für Kinder eingestuft. Weil sich die Fehleinstufung nicht beheben ließ, änderten die Entwickler die Beschreibung der App – so seien u.a. Live-Chats mit Porno-Stars möglich. Der Trick wiederum hat Apple überzeugt: Die App flog aus der Kinderkategorie.
derstandard.at

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare