Saturn lässt Kunden in VR-Küche, Microsoft und GoPro im Team, Instagram mit 5 Accounts.

von Markus Gärtner am 09.Februar 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Saturn lässt Kunden ihre Wunschküche virtuell zusammenbauen. In den Filialen in Ingolstadt und am Berliner Alexanderplatz können Interessierte durch eine Virtual-Reality-Brille von HTC Küchenentwürfe ansehen und verändern.
locationinsider.de

Microsoft und Sportkamera-Hersteller GoPro wollen gemeinsam an Wearable-Projekten arbeiten. Nähere Details zum Deal, der sich vor allem um Patente dreht, wurden noch nicht bekannt. GoPro will in diesem Jahr die neue Kamera Hero 5 und eine Drohne mit 4K-Kamera auf den Markt werfen.
zdnet.de

Instagram bietet seinen Nutzern neuerdings das Wechseln zwischen bis zu fünf Accounts an – Social Media Manager wird’s freuen. Für iOS ist die Funktion bereits verfügbar, Android soll folgen.Weltweit sollen rund 400 Mio Menschen die Foto-App nutzen, 9 Mio davon in Deutschland.
allfacebook.de

Messaging-App Kik in der Kritik: Laut „New York Times“ kam es in den USA mehrfach zu Entführungen, Vergewaltigungen und Erpressungen, nachdem die meist jungen Opfer via Kik anonym kontaktiert wurden. Laut eigenen Angaben erreicht Kik rund 200 Mio Nutzer.
zdnet.de

Indien stoppt Mark Zuckerbergs Projekt Free Basics, das Nutzern u.a. via Drohnen kostenloses Internet bringen soll. Die Netzneutralität sei verletzt, weil neben Facebook nur 37 weitere Seiten erreichbar sind. Rund 1 Mrd der knapp 1,3 Mrd Inder haben noch keinen Webzugang.
spiegel.de, statista.com

Bing startet eine App zur mobilen Schnäppchensuche. Nutzer können sich die günstigsten regionalen Spritpreise anzeigen lassen, Barcodes scannen und standortbasiert Preise vergleichen.
bing.com via techcrunch.com

– M-NUMBER –

55 Prozent des mobilen Datenverkehrs entfällt auf das Schauen von Videos, so eine Untersuchung von Cisco. Bis 2020 soll sogar der Wert sogar auf 75 Prozent steigen.
onlinehaendler-news.de, statista.com

– M-QUOTE –

„Schnell mit dem Smartphone zu bezahlen, statt nach Münzen und Scheinen zu suchen, das klingt einfach und komfortabel – aber zu welchem Preis?“

Verbraucherschützer Klaus Müller warnt vor Gefahren durch Hacker sowie durch die Verknüpfung von Zahlungsdaten mit Kunden-Profilen.
tagesspiegel.de

– M-TRENDS –

Mobile Payment hat in Deutschland noch einen weiten Weg vor sich: Laut Vodafone sind erst rund 80.000 Kassenterminals dafür gerüstet. Ein möglicher Grund für die Zurückhaltung sei auch die in Deutschland typische Bevorzugung von EC- gegenüber Kreditkarten.
computerwoche.de

Huawei rückt weiter zu den Platzhirschen Samsung und Apple auf, analysiert Robert Berg. Der chinesische Smartphone-Hersteller hat zwar erst einen Marktanteil von 7,4 Prozent, aber einige vielversprechende Geräte wie das Mate 8.
computerbild.de

Sprachsteuerung bei der mobilen Websuche nimmt zu: Einer von fünf Erwachsenen hat im vergangenen Monat Siri und Co um Hilfe gebeten, so eine Untersuchung von globalwebindex. Je jünger die Nutzer, desto höher der Gebrauch der Sprachhilfe.
globalwebindex.net

Online-Bewerbungen schrecken potenzielle Kandidaten oft ab, weil die Firmen nicht modern genug agieren, kritisiert Silke Paruszewski. Laut einer Umfrage können sich Arbeitsuchende bei der Hälfte der Unternehmen zudem nicht von einem mobilen Gerät aus bewerben.
computerwoche.de

Conversion Rate unterscheidet sich nach Produkt und Zugriffmedium, verdeutlicht eine Infografik von intelliAd Media. So laufen laut einer Studie etwa 17 Prozent der Verkäufe im Bereich Luxusmode über Tablets, bei Elektronik sind es nur 4 Prozent.
etailment.de

– M-FUN –

Nicht richtig hingecookt: Apple-Chef Tim Cook hat beim Dokumentieren seines Super-Bowl-Besuchs wahrlich keinen Touchdown hingelegt. Sein Bild aus dem Stadion – angeblich geschossen mit einem iPhone6 – ist so unscharf, dass er nun von Lästermäulern aus dem Web getackled wird.
engdadget.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare