Microsoft übernimmt Talko.

von Markus Gärtner am 22.Dezember 2015 in App Business, Mobile Messaging, News

Microsoft Logo shutterstock 175315118Neue Deals mit alten Bekannten: Microsoft übernimmt Talko. Das Startup wurde 2012 in Boston von Ray Ozzie, dem ehemaligen Leiter von Microsofts Entwicklungsabteilung, unter dem Namen Cocomo gegründet. Der Kaufpreis ist nicht bekannt. Talko hat die gleichnamige Messaging-App entwickelt, die vor allem in Telefonkonferenzen genutzt wird, um das Gespräch aufzuzeichnen, Lesezeichen zu setzen und Bilder zu teilen. Microsoft will das Talko-Team bei Skype einsetzen, um die Entwicklung der Software voranzutreiben. Firmengründer Ozzie kehrt jedoch nicht an seine alte Wirkungsstätte zurück, bei der er unter anderem auch Chief Technical Officer war und bis 2010 arbeitete. Talko soll im März 2016 aufgelöst werden. Für Microsoft ist es die 20. Übernahme in diesem Jahr. Zuletzt kaufte der Riese das BigData-Startup Metanautix. (Bild: Microsoft via shutterstock.com)
golem.de, zdnet.de, microsoft.com, seekingalpha.com


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare