GoButler fokussiert sich auf US-Geschäft, Yoc forciert Programmatic Advertising, Google durchsucht Facebook-App.

von Fritz Ramisch am 17.November 2015 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

GoButler, ein Berliner SMS-Concierge, legt seinen Fokus mittlerweile auf die USA. Während das Berliner Team verkleinert wird, wird der Hauptsitz in New York kontinuierlich ausgebaut. Der SMS-Dienst, der mittlerweile auch als App verfügbar ist und alltägliche Anfragen beantwortet und Aufträge ausführt, will mit einer Mischung aus künstlicher Intelligenz und Mitarbeitern weltweit wachsen.
gruenderszene.de

Yoc forciert Programmatic Advertising. Der Mobile-Advertising-Pionier macht das mobile Werbeinventar seiner Kunden zunehmend auch über Programmatic-Advertising-Plattformen verfügbar. Die Nachfrage der Mediaagenturen nach programmatisch gehandeltem mobilem Werbeinventar sei in den vergangenen Monaten drastisch gestiegen. Welche Rolle Mobile Programmatic Advertising in Zukunft spielen wird, erklärt Yoc-Vorstand Dirk Kraus am 26.11. bei unserem 16. Mobilisten-Talk in Berlin.
adzine.de

Facebook macht die eigene App für Google durchsuchbar. Der Webriese kann künftig auch Inhalte der Facebook-App in seinen Suchergebnissen anzeigen, u.a. Profilinformationen von Facebook-Nutzern, Firmenlisten, Events und Gruppen. Sogenannte Deep Links machen es möglich. Bisher war für die Google-Suche bei geschlossenen App-Systemen oft Schicht im Schacht.
wsj.com

Microsofts ursprünglicher Plan, Android- und iOS-Apps einfach auf Windows Phone zu portieren, ist offenbar ein wenig ins Stocken geraten. Die Portierung von iOS-Apps hat jetzt wohl Priorität, während Android-Apps den Entwicklern bei dem Vorhaben Probleme bereiten.
theverge.com

Google hat offenbar doch genug von Google Glass und will statt einer Datenbrille eher eine Art Kopfhörer auf den Markt bringen, berichtet The Information in Bezug auf Insider. Demnach sind wohl drei verschiedene Versionen u.a. für Sportler und Firmen geplant, wobei Google bei einer komplett auf einen Bildschirm verzichtet.
theinformation.com, venturebeat.com

– Anzeige –
Seminar Mobile Usability iOS & Android Usability November2015b„Wir werden die Eigenheiten von iOS und Android behandeln und die effiziente Konzept-Übertragung zwischen Smartphone und Tablet thematisieren“, sagt Melinda Albert. Die Usability-Expertin leitet das mobilbranche.de-Seminar „Mobile Usability für Android & iOS” am 23. & 24.11. in Berlin. Dort hilft sie Dir, Deine App in puncto Design & Usability zu verbessern.
Sichere Dir eines der letzten Tickets!

– M-PEOPLE –

Stephan Enders wird neuer Head of Mobile bei der Plan.Net Gruppe. Enders war zuletzt Director Mobility bei der Digitalagentur Scholz & Volkmer und folgt auf Florian Gmeinwieser, der die Agenturgruppe verlassen hat und künftig den Werkzeughersteller Hilti mobil macht.
kress.de

– M-NUMBER –

Mobile bringt die weltweit rund 7,4 Mrd Mobilfunkanschlüsse zum Qualmen. Weil sich die Zahl der Smartphones nach Schätzung von Ericsson von derzeit rund 3,4 Mrd bis 2021 auf weltweit 6,4 Mrd fast verdoppeln soll, tüfteln Netzbetreiber unter Hochdruck am Highspeed-Internetstandard 5G. Dieser soll in sechs Jahren allerdings erst rund 150 Mio Mobilfunkanschlüsse abdecken.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-QUOTE –

„Chat-Apps sind das Eingangstor zum mobilen Internet.“

Chris Best von der Chat-App Kik spricht im Interview mit eMarketer über die Vorzüge einer Mobile-Only-Zielgruppe.
emarketer.com

– M-TRENDS –

Smartphones werden als Einkaufshelfer immer wichtiger. 48 Prozent der deutschen Internetnutzer verwenden ihr Handy als Einkaufszettel im stationären Laden, 40 Prozent machen Produktfotos vor Ort und 39 Prozent vergleichen Preise, so eine Studie von Gettings.
per E-Mail

App-Marketing: Heike Scholz von mobile zeitgeist hat neun Tipps zusammengetragen, wie App-Macher sich die heiß begehrte Berechtigung für Push-Mitteilungen einholen. Transparenz und Erklärung des Kundennutzens stehen dabei an oberster Stelle, wobei auch die Ausgestaltung des Opt-Ins oder Belohnungen wirksam sein können.
mobile-zeitgeist.com

Sound Beacons nutzen für das menschliche Ohr nicht hörbare Töne, um geräteübergreifende Nutzer-Profile zu erstellen. Mit der Technik lassen sich z.B. Fernsehwerbung übers Smartphone tracken und Nutzerinteressen messen. US-Datenschützer halten die Technik für höchst bedenklich.
heise.de

Android in China: Für Google wäre die mögliche Rückkehr des Play Stores nach China kein Selbstläufer. Denn seit das Unternehmen sich aus dem Land zurückgezogen hat, hat sich eine App-Infrastruktur mit eigenen App Stores, großen Smartphone-Herstellern und reichweitenstarken App-Publishern entwickelt, wie eine Infografik des chinesischen Analytics-Anbieters Talking Data zeigt.
venturebeat.com

Mobile Payment abgelehnt: Weil das Parkticket in Städten wie Düsseldorf oder Köln nur in 5 bzw. 2,1 Prozent der Fälle mit dem Handy gezahlt wird, will die Stadt Grevenbroich seine Parkautomaten nicht upgraden. Durch die Bezahlung per Smartphone seien keine Mehreinnahmen zu erwarten, so die Begründung der Stadtverwaltung.
wz-newsline.de

Werben auf Instagram ist recht einfach. T3n zeigt, wie man über das Bilder-Netzwerk in nullkommanichts eine Anzeige erstellt.
t3n.de

– M-FUN –

Mogelpackung: Wer es in die Top Charts im App Store schafft, der kann sich schon einmal auf die Schulter klopfen. Neuerdings scheint Apple aber auch seine eigenen Apps in das Ranking der meistgeladenen Anwendungen zu mogeln und damit die eigenen Downloads anzukurbeln.
techcrunch.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare