„Cosmopolitan“ als App: Bauer zapft neue Erlösquellen an.

von Fritz Ramisch am 30.April 2015 in App Business, Mobile Media, News

Bauer Media Cosmopolitan App Bildschirmfoto 2015-04-28 um 14.54.16Die tägliche Dosis Klatsch und Tratsch: Bauer Media macht „Cosmopolitan“ mobil. Der Hamburger Verlag, der bisher eher unter dem Radar vieler Mobile-Nutzer flog, will mit der neuen App „My Daily Cosmopolitan“ mobilaffine Leserinnen gewinnen. Die App bündelt Print- und tagesaktuelle Online-Inhalte in sechs Themenkanälen, die in einem personalisierten Stream angezeigt werden können. Ziel ist es, den Leserinnen „fast & snackable Content“ zu bieten, so Carsten Schüerhoff (Leiter Digital Brand Solutions & Innovation) gegenüber mobilbranche.de. Auf technischen Schnickschnack wie Augmented Reality oder 3D habe man bewusst verzichtet. Die Inhalte werden optisch ansprechend auf die mobile Nutzung angepasst, exklusive Inhalte für Smartphone-Nutzer wird es zum Start zwar nicht geben. Mobile-Only-Inhalte sind aber geplant, so Schüerhoff. Nach einem 14-tägigen Gratis-Test will Bauer Kohle sehen: 2,99 Euro fallen pro Monat an, im Jahresabo 24,99 Euro. Dafür bekommen Nutzer nicht nur das Print-Magazin als mobile Variante, sondern auch eine zunächst werbefreie App mit vielen Online-Inhalten. Klassische Werbung ist zunächst nicht geplant, native Werbeformen wie gesponserte Kanäle schon.

Zalando als prominenter Sponsor

Als erster Sponsoring-Partner ist Zalando mit am Start. Ab Juni sollen gemeinsam mit Zalando eigene Inhalte zum Thema Mode & Beauty produziert werden. Langfristig sollen weitere Channel-Sponsoren gefunden werden, die u.a. auch in Form von Advertorials in der App werben können. Für die Entwicklung der App zeichnet sich die Berliner Agentur Sprylab verantwortlich. Von der Idee bis zur finalen App habe es ungefähr ein Jahr gedauert, die reine App-Entwicklung rund sechs Monate. Grundlage bei der Entwicklung war die Template-Lösung Purple Publishing Suite.

Bauer hat sich still und heimlich eine Digital-Kur verordnet

Mit einer verkauften Auflage von 276.314 Exemplaren (IVW 4/2014) ist die „Cosmopolitan“ einer der Auflagenmarktführer im Segment der monatlich erscheinenden Frauenzeitschriften. Bauer Media hat in der Vergangenheit vor allem durch millionenschwere Print-Zukäufe in Australien und Neuseeland für Schlagzeilen gesorgt, sich aber still und heimlich eine Digital-Kur verordnet. Dazu gehört neben einem 100 Mio Euro schweren Wagniskapital-Fonds (Bauer Venture Partners) auch eine interne Umstrukturierung. Im Februar wurden 700 Mitarbeiter in aller Welt in einer großen Digitalsparte zusammengefasst. Viele Bauer-Titel haben zudem in den vergangenen Jahren eine beachtliche Online-Reichweite aufgebaut. Rund 100 Bauer-Titel sind zudem über die im Oktober vergangenen Jahres in Deutschland gestartete Zeitschriften-Flatrate Readly verfügbar. Über die App des schwedischen Startups können diverse Zeitschriften zu einem monatlichen Festpreis von 9,99 Euro abgerufen werden.
itunes.apple.com

– Anzeige –
20150213 MOB15 Banner 300x150Neue Kongress-Highlights der Mobikon
Weitere Sprecher haben zugesagt: Jin Choi von Facebook und Katja Bleyer von Coca Cola. Erleben Sie auch Nike, CISCO, Wearable World und – erstmals auf deutschem Boden: Richard Lee von Baidu. Auf dem Kongress der Mobile Business Fachmesse Mobikon. 150 Speaker, 90 Stunden Programm. 11.+12.05.2015, Frankfurt am Main.
Mehr auf: www.mobikon.com/kongressprogramm


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare