Apple nimmt Stellung und veröffentlicht Update des Updates.

von Fritz Ramisch am 26.September 2014 in App Business, News

Bildschirmfoto 2014-09-26 um 12.59.54Apple nimmt Stellung: Während das ungewollt biegsame iPhone 6 Plus angeblich nur wenige Einzelfälle (neun Beschwerden) betreffen soll, äußert sich Apple zu den Problemen mit iOS 8 deutlich kleinlauter und entschuldigt sich reumütig. Der Shitstorm rund um das vergeigte Update des Betriebssystems kostet Apple nicht nur Image-Punkte: Die Aktie fiel am Donnerstag um 3,8 Prozent. Doch Apple tauscht nicht nur betroffene iPhone 6 Plus-Geräte aus, sondern auch das iOS 8-Update. Heute hat der US-Konzern iOS 8.0.2 veröffentlicht. Damit sollen die Probleme, die zur eingeschränkten Nutzung vieler Apps und vor allem des iPhone 6 geführt haben sollen, behoben werden. Das Update führte bei vielen Nutzern zu Unterbrechungen des Mobilfunknetzes und schränkte u.a. den Empfang – übrigens aller deutscher Mobilfunkanbieter – ein. Auch Apples Gesundheits-App HealthKit wollte nach dem Update nicht so recht funktionieren und verzögerte so den Launch zahlreicher Gesundheits- und Fitness-Apps.

galaxy note 3Als wäre das nicht genug, bekommt Apple jetzt auch noch von Seiten der Marktforschung Feuer. Einer Studie des Fraunhofer Instituts für sichere Informationstechnologie zufolge sollen 60 Prozent der beliebtesten iOS-Apps nicht für den Unternehmenseinsatz geeignet sein und sogar die Firmen-Sicherheit gefährden. All das weckt natürlich Schadenfreude. Neben einer Parodie von US-Comedians bekommt Apple sein Fett auch von der Konkurrenz weg. Die Marketing-Abteilung von Samsung reagierte blitzschnell mit einem witzigen Werbebild. Doch wer zu früh lacht… Mittlerweile zeigen YouTube-Videos, dass auch das Samsung Galaxy nicht unkaputtbar ist.
spiegel.demacrumors.com (Apple-Statement)

– Anzeige –
Applause-adidas-NetflixWie virtuelle Testteams den Entwicklungsprozess beschleunigen: Unternehmen können nun virtuelle Testteams in Ihren Entwicklungsprozess integrieren. Neue Versionen können am Wochenende auf allen benötigten Geräten in den jeweiligen Zielmärken getestet werden. Dazu werden dedizierte Teams aus einer Community von 140.000 Testern gebildet. Mehr erfahren

Weitere Meldungen von mobilbranche.de, dem täglichen B2B-Newsletter zum Mobile Business: Lufthansa hat eine mobile Selfie-Kampagne gestartet, Apple nimmt Stellung, Yoints versorgt Hamburg Airport mit Beacons.>>


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare