App-Tipp: Weber iGrill verhilft Bruzzlern zu saftigen Steaks.

App-Tipp des Tages powered by the_thing, Ihrem Partner für die Beratung und Implementierung anspruchsvoller IoT-Projekte

Die ersten warmen, sonnigen Tagen sind für viele Grillfreunde auch der inoffizielle Start in die Grillsaison – und auch der Vatertag morgen bietet sich zum Grillen an. Doch nicht jeder Bruzzler hat das Bratrost auch unter Kontrolle. Nicht allzu selten wird das Steak ungewollt zur Schuhsohle oder die Burger-Patties innen blutig. Smarte Grillthermometer sollen selbst den unbegabtesten Hobbygrillern zu kulinarischen Höchstleistungen verhelfen.

Mit den smartenThermometern des Luxusgrill-Herstellers Weber kann das Smartphone per Bluetooth mit dem Grillgut verbunden werden. Über die iGrill-App für iOS und Android können Freunde der gepflegten Grillerei dann die gemessene Kerntemperatur per Temperaturfühler überwachen, ohne am Grill stehen zu müssen. Ist das Fleisch durch, gibt’s eine Benachrichtigung aufs Smartphone. Die Grill-Sessions können per Diagramm-Funktion den exakten Temperaturverlauf beobachten, anschließend gespeichert und beim nächsten Grillabend wieder abgerufen werden.

Die App misst aber nicht nur die Temperatur, sondern ist auch eine Art Grill-Assistent, der die richtigen Gartemperaturen der verschiedenen Fleischsorten kennt oder Rezepte empfiehlt. Per Wählrad können Nutzer*innen, die für sie perfekte Garstufe auswählen. Für viele Fleischsorten gibt es voreingestellte Garprogramme und Alarme. Fleisch, das sich beim Essen im Mund vermehrt, sollte damit Vergangenheit sein.

Über unseren Sponsor: 

the_thing ist Ihr Partner für die Beratung und Implementierung anspruchsvoller IoT-Projekte. Basierend auf der IoT Landscape® bietet the_thing umfassende Markt-Expertise und unterstützt mittelständische Unternehmen und Hidden Champions bei der Umsetzung ihrer IoT-Vorhaben.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner