Am Puls der Zeit: App Annie veröffentlicht Echtzeitdaten-Lösung.

Eine Weisheit des griechischen Philosophen Heraklit besagt: „Die einzige Konstante im Leben ist die Veränderung“. Dieses mittlerweile mehr als 2500 Jahre alte Zitat ist heute so aktuell wie damals. Besonders Unternehmen sind permanent einem dynamischen Konkurrenzdruck ausgesetzt, der angesichts wachsender Bedürfnisse wohl nie pausiert. Firmen, Marketer und Selbstständige müssen deshalb auf sich ändernde Zustände reagieren, um nicht gänzlich zurückzufallen. Die Gefahr, Kund*innen an fortschrittlichere Unternehmen zu verlieren, liegt sonst sehr nahe.

App Annie ist Experte für Markt- und Konkurrenzanalysen, auf den sich mittlerweile über 1.000 Unternehmen weltweit verlassen. Die unternehmenseigene Anwendung App Annie Pulse ermöglicht es Nutzer*innen aktuelle Entwicklungen von Mitstreiter*innen zu beobachten. Die Daten werden dabei in Echtzeit aktualisiert und zur Verfügung gestellt. Dadurch können Marketer sofort auf Veränderungen reagieren, egal von wo aus sie gerade arbeiten. Doch wie unterscheidet sich diese Anwendung zu anderen Tools für eine ausgewogene Marktanalyse? Und welchen Nutzen bringen Echtzeitdaten mit sich? Eric MacKinnon, Vice President of Product bei App Annie, beantwortet alle wichtigen Fragen zum Produktlaunch.

Was sind die Vorteile von App Annie Pulse?

MacKinnon: Wir haben App Annie Pulse für alle entwickelt, die ein generelles Interesse an Marktveränderungen haben. Dennoch richtet sich der Mehrwert in erster Linie an Führungskräfte und Marketer. Wir zeigen Momentaufnahmen aktuellster Veränderungen von Unternehmen und dynamischen Marktgeschehnissen, ohne dass sich unsere Nutzer*innen an den Laptop setzen müssen. Die Führungsebene kann dadurch schnell agieren, ihr Team kontaktieren und sie um tiefergehende Analysen bitten. Ich denke, dass wir mit App Annie Pulse ganz neue Möglichkeiten geschaffen haben, mit Echtzeitdaten zu arbeiten und so die Wettbewerbsfähigkeit einzelner Firmen langfristig zu sichern.

Warum ist es heutzutage wichtig, mit Echtzeitdaten zu arbeiten?

MacKinnon: Wir halten es für wichtig, Führungskräften sofortigen Zugriff auf die für sie wichtigen Informationen zu geben. Nur so kann kurzfristig und in Echtzeit auf wichtige und teils entscheidende Veränderungen reagiert werden. Natürlich sind detaillierte, tiefgreifende Analysen besser für den Desktop und die langfristige Marketingplanung. Allerdings sichert Unternehmen nur spontanes Handeln in einem Markt, der nie still steht, einen Wettbewerbsvorteil und dadurch auch den langfristigen Markterfolg. Darum geht es bei App Annie Pulse vorrangig!

Wie hebt sich die Lösung von Mitbewerbern ab?

MacKinnon: Neben der Generierung von Echtzeit-Daten ermöglichen wir es unseren Kund*innen einen schnellen Überblick über die allgemeine Performance seiner Mitstreiter*innen zu bekommen. Die Funktion nennt sich Global Performance Score. Jede App bekommt hier einen Ranking-Score mit einer maximalen Punktzahl von 100. Dieser errechnet sich aus der Leistung vier unterschiedlicher Bereiche: Akquise, Engagement, Marktwert und öffentliche Meinung. Die Wertung ermöglicht es unseren Kund*innen alle Leistungsaspekte einer App auf einen Blick einzuschätzen. Sie können darüber hinaus auch aus dreizehn weiteren Metriken eine individuelle Liste anfertigen, mit Faktoren, die sie außerdem noch interessieren. Die Liste beinhaltet unter anderem Downloads, Umsatz, Produktvielfalt, durchschnittliche Nutzungsdauer und durchschnittliche Sitzungen pro Nutzer*in. Dadurch können Unternehmer*innen ihre Konkurrenz schnell und ohne großen Aufwand einschätzen. Natürlich lässt sich der Score aber auch aufschlüsseln, so dass die Performance in den einzelnen Bereichen eingesehen werden kann. Nutzer bekommen dadurch tiefe Einblicke in die Erfolge und Misserfolge der Mitstreiter*innen und erkennen so Nischen auf dem Markt. Die Einstufungen berücksichtigen den Typ der jeweiligen App und passen daraufhin die Wertung der Punktzahl an. Eine Spiele-App würde beispielsweise einen guten Score erreichen, wenn die durchschnittliche Nutzungsdauer hoch liegt. Eine Banking-App würde mit gleichem Wert in der Nutzungsdauer jedoch eine niedrige Punktzahl bekommen, da die App anscheinend so kompliziert aufgebaut ist, dass Nutzer*innen längere Zeit für eine Dienstleistung brauchen, die für gewöhnlich schneller gehandhabt wird.

Die Konkurrenz immer im Blick: Der Performance Score macht es möglich © App Annie

Was ist der Vorteil von künstlicher Intelligenz in diesem Zusammenhang?

MacKinnon: Die Auswahl beziehungsweise Menge an zugänglichen Daten ist natürlich sehr groß. Allerdings ermöglicht die App diese Fülle einfach zu durchforsten, um echte und nachvollziehbare Einblicke zu erhalten. Die Funktion Insights” ist deswegen auch eine der wichtigsten von App Annie Pulse. Unsere künstliche Intelligenz erarbeitet und analysiert hier alle marktbezogenen Informationen, die im App Annie Datensatz verfügbar sind und identifiziert signifikante Veränderungen in der Download- und Umsatzleistung. Dabei werden direkt alle Unternehmen gefiltert, die von Nutzer*innen ausgewählt wurden und über die er permanent benachrichtigt werden möchte. Die App kann durch ihren integrierten Algorithmus erkennen, welche Unternehmen für den User außerdem noch von Bedeutung sein könnten. Diese Vermutungen basieren auf vergangenen Aktivitäten auf dem Markt sowie Klicks in der App. Das bedeutet, dass auch Informationen über möglich relevante Anwendungen angezeigt werden, die von Nutzer*innen nicht aktiv registriert wurden. Somit verhilft App Annie Pulse Führungskräften zu einer Wahrnehmungserweiterung der Konkurrenz.

Welchen Nutzen kann ich für mein App-Business gewinnen, wenn ich App Annie Pulse verwende?

MacKinnon: Der größte Vorteil ist natürlich, dass Unternehmer*innen ständig up to date bleiben, sodass einfach und schnell auf Neuerungen reagiert werden kann. App Annie Pulse geht allerdings noch weiter und erkennt nicht nur Veränderungen am Markt, sondern durchforstet die Datensätze noch tiefer. Somit kann die wahrscheinliche Ursache für das Auftreten dieser Veränderung gefunden werden. Eine Anwendung kann zum Beispiel eine auffällig hohe Downloadzahl an einem bestimmten Tag verzeichnen. Wenn es sich dabei um eine von Nutzer*innen ausgewählte App handelt, wird er oder sie über App Annie Pulse sofort aufmerksam gemacht. Darüber hinaus erhält der User den wahrscheinlichen Grund für diesen Anstieg, wie zum Beispiel eine erhöhte Sichtbarkeit in der Google Suche oder die Aufnahme in den App Store. Eine typische Benachrichtigung könnte dann in etwa so aussehen: „Die Downloads sind im Vergleich zum Vortag um 145 Prozent gestiegen (4.148 auf 6.015), nachdem die App in den Kategorien “Unsere Favoriten” und “Top Free” im Apple App Store gelistet wurde“ Oder: „Der Umsatz stieg um 56 Prozent (1.020 $ auf 1.590 $) nach einem Versions-Update von 1.6.9 auf 1.7.0“

Die Informationen werden ähnlich wie bei den sozialer Medien in einem Daten-Feed gelistet, sodass die Nutzer*innen barrierefrei an aktuelle und gewünschte Informationen gelangen.

Über den Newsfeed immer auf dem aktuellen Stand der Mitstreiter sein © App Annie

Über App Annie

App Annie stellt vertrauenswürdige App-Daten und Insights bereit, die Unternehmen dabei helfen, sich erfolgreich auf dem globalen App-Markt zu positionieren. Mehr als 1 Million registrierte Mitglieder nutzen App Annie, um ein besseres Verständnis des App-Markts, ihrer Geschäfte und der damit verbundenen Möglichkeiten zu gewinnen. App Annie hat als Wegbereiter den Markt der mobilen Apps erschlossen und es sich zum Ziel gesetzt, den Kunden das umfangreichste Leistungsangebot der Branche bereitzustellen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in San Francisco mit 12 Niederlassungen weltweit.

Weitere Informationen finden Sie unter appannie.com.

Diesen Artikel teilen

Unternehmen im Beitrag

App Annie

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.