App-Tipp: Per Augmented Reality Kunstwerke zuhause ausprobieren.

App-Tipp des Tages powered by VYTAL, dem digitalen Mehrwegsystem für Take-Away & Delivery

Das Dortmunder Startup Kunstkaufhaus macht es per “ARt App” möglich, verschiedene Kunstwerke virtuell in den eigenen vier Wänden aufzuhängen. Mit Hilfe der neuen Augmented-Reality-App lassen sich die Werke von über 20 Künstlern virtuell an die Wand projizieren. Über die Live-Kamera können Kunstinteressierte verschiedene Motive ausprobieren und die passende Größe finden. Ist das richtige Motiv in der passenden Größe gefunden, lässt es sich direkt aus der App heraus bestellen.

Die App für iOS und Android ist seit dem Start des Kunstkaufhauses im September 2020 verfügbar und wurde von World of VR aus Köln entwickelt. Nutzer*innen müssen zunächst per App ihre Wand scannen und können im Live-Kameramodus aus mehreren eingeblendeten Kunstwerken wählen. Das ist mitunter etwas hakelig, vor allem wenn man Raufaser- statt glatte Wand scannt. Ein an die Wand geklebter, bedruckter A4-Zettel kann aber Abhilfe schaffen. Zur Auswahl stehen u.a. Fine Art Prints, Fotokunst oder Gemälde. Für Kunstschaffende erlaubt das Konzept zusätzliche Wege bei der Vermarktung ihrer Werke. Ziel des Kunstkaufhauses ist es, die Kunstszene zu digitalisieren und eine Art Marktplatz zu schaffen, über den Künstler*innen ihre Werke digital anbieten können. Das bietet Künstlern gerade in Zeiten, in denen Galerien Corona-bedingt geschlossen sind, neue Absatzkanäle.

Über unseren Sponsor: 

VYTAL hilft mit seiner App und integrierten Bestelllösung Gastronomen und Konsumenten Verpackungskosten und -müll bei Take-Away & Delivery Food zu vermeiden.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.