App-Tipp: Milanote als Evernote für Kreative.

App-Tipp des Tages powered by VYTAL, dem digitalen Mehrwegsystem für Take-Away & Delivery

Spannende Links, eilig aufgeschriebene Ideen oder Skizzen auf Handzetteln fristen mitunter ein tristes Dasein. Verstreut auf Smartphone, Laptop oder Notizblock verrotten sie in Linkwüsten und werden oft vor allem eines nicht: wiedergefunden und in die Tat umgesetzt. Mit der App Milanote lässt sich das aber ändern. Die Notiz-App bringt nicht nur Ordnung in die Zettelwirtschaft, sondern veranschaulicht die gesammelten Werke auch wunderbar im Whiteboard-Style.

Über die App für iOS und Android können Nutzer*innen ihre Infos in Boards und Unterboards gliedern und untereinander verlinken. So sollen auch die chaotischsten Ideen übersichtlich bleiben. Bei der Aufbereitung der Infos sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt: Bilder, Texte, Links und ToDo-Listen können per Drag & Drop zusammengefügt und mit Kommentaren, Skizzen, Pfeilen oder Linien ergänzt werden. So entstehen ganze Mindmaps. Die Boards können auch geteilt und im Team bearbeitet werden – dank Sofort-Synchronisierung in Echtzeit und geräteübergreifend auf Desktop, Tablet oder Smartphone.

Für weniger Kreative gibt es zahlreiche Vorlagen zur Anordnung und Gestaltung der Ideensammlungen und Notizen. Wer seine Inhalte schick und übersichtlich aufbereiten will, kommt aber eigentlich auch ohne Templates gut zurecht, weil die App erfrischend selbsterklärend ist. Ob zum Brainstorming, für Mindmaps, als Notiz- oder To-Do-Liste – Milanote eignet sich für die Alltagsplanung ebenso wie für kreative Prozesse im Arbeitsleben.

Über unseren Sponsor: 

VYTAL hilft mit seiner App und integrierten Bestelllösung Gastronomen und Konsumenten Verpackungskosten und -müll bei Take-Away & Delivery Food zu vermeiden.

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.