App-Tipp: Mit About You die Outfits von Idolen nachkaufen und mit Suchprofilen Zeit beim Shoppen sparen.

App-Tipp des Tages powered by MORE Exciting Commerce

Fashion Victims kommen bei About You voll auf ihre Kosten. Mit der App für iOS und Android können sie sich nicht nur durch zahlreiche Klamotten swipen, sondern erhalten auch einen nützlichen digitalen Shopping-Helfer an die Hand.

Wer zu faul ist, bei jeder Suche aufs Neue seine Größen in die Filtereinstellungen einzutragen, kann einmalig sein Größenprofil hinterlegen und auf künftige Suchen übertragen. Das spart Zeit und den Weg zum Kleiderschrank, um weniger häufige Größen wie die Konfektionsgröße nachzuschauen. Ein weiteres praktisches Feature: Modeliebhaber können Models und Influencern – sogenannten Idols – folgen und sich von deren Outfits inspirieren lassen, diese nachshoppen, liken bzw. auf der Wunschliste abspeichern.

Nutzer*innen können sich so Idols raussuchen, die ihrem eigenen Typ entsprechen und erhalten, so passende Outfitempfehlungen oder können ihren Lieblingsmarken folgen. Zwischen Klamotten, Idols und Marken führen Styleguides auf die Spur des guten Modegeschmacks und erklären, wie man welches Teil am besten kombiniert. Wer es nachhaltig mag, kann die Suche zudem auf nachhaltige Marken beschränken. Von der Benutzerführung ist die App super intuitiv und bemerkenswert nutzerfreundlich designt. Der Name ist in der App wirklich Programm – zumal die App in ihrem Namen das „You“ durch den Namen der jeweiligen registrierten Nutzer*in ersetzt und daraus dann zum Beispiel „About Julia“ oder „About Markus“ wird.

Was in der E-Commerce-Szene allerdings für etwas Verwirrung sorgt: About You hatte einst eine „neue“ App angekündigt – die kam laut Versionsverlauf im Februar, wo es als Update-Notiz hieß:

„Entdecke Deine brandneue ABOUT YOU App: Um Dir ein noch besseres Shopping Erlebnis zu ermöglichen, haben wir die App mit modernster Technologie durch Flutter & Go und einem coolen neuen Look für Dich einmal komplett neu gestaltet.“

Die App ähnelte dann aber doch ziemlich den Vorgängerversionen. Offenbar waren die Änderungen damals v.a. „unter der Haube“ und sollten technisch auf künftige Neuigkeiten vorbereiten.

Mit unseren täglichen App-Tipps wollen wir Denkanstöße für App-Macher und Retailer liefern, wie sie ihr Business für das neue Mobile-Jahrzehnt fit machen können. Alle App-Tipps finden Sie hier.

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.