Apple Watch misst Blutsauerstoffgehalt, “Ja” zu Gesundheits-Apps (“Nein” zur Nutzung), 5G für 1&1.

– AUSGEWÄHLT –

Apple Watch: Im Code des neuen iOS 14 gibt es Hinweise darauf, dass die Apple Watch künftig auch den Sauerstoffgehalt im Blut messen kann. Bei niedrigen Sättigungswerten soll der Nutzer künftig gewarnt werden. Ob dafür neue Hardware in Form einer Apple Watch 6 nötig ist oder die Funktion auch mit den aktuellen Geräten aktiviert werden kann, ist bisher nicht bekannt.
9to5mac.com

Gesundheits-Apps finden die Deutschen gut, nur selbst nutzen wollen sie die Apps dann mehrheitlich doch nicht. Ist also eigentlich genauso wie mit dem Sport oder gesunder Ernährung, nur die Begründung ist griffiger: Datenschutz! In der Umfrage der Beratungsgesellschaft PwC befürchten 77 Prozent der Befragten, dass ihre Daten an kommerzielle Anbieter weitergegeben werden könnten.
golem.de

5G: 1&1 Versatel und der Bundesverband Breitbandkommunikation (Breko) vereinbaren eine Zusammenarbeit beim Glasfaserausbau, um Mobilfunkstationen ans Glasfasernetze anbinden zu können. Auf diesem Weg will 1&1 seinen Rückstand gegenüber den Mitbewerbern aufholen und die Glasfasernetze, zum Beispiel der kleineren Stadtnetzbetreiber, mit nutzen, um verlässliches 5G anbieten zu können. Der eigene Netzausbau wird noch Jahre dauern. Da die Verhandlungen mit den großen Anbietern gar nicht oder nur schleppend anlaufen, hat 1&1 sich inzwischen auch beim politischen Beirat der Bundesnetzagentur beschwert.
heise.de

TikTok: Auch wir verlinken hier ja immer wieder mal kritische Meinungen zu TikTok. Sie wissen schon: Spyware, Zensur und überhaupt: China! Aber woher kommt dann der Erfolg? Die verlinkte Glosse hebt das Positive der App hervor und beleuchtet, warum sie einfach toll ist. Der neueste Trend wäre auch etwas für mich: mit Videos vom eigenen Schlaf auf TikTok über Nacht tausende Dollar verdienen!
uebermedien.de und derstandard.de (Schlafvideos)

App-Stimmung: Für die Show “The Masked Singer” verzichtet ProSieben auf Einnahmen aus Telefonanrufen oder SMS. Zum ersten Mal erfolgt das Voting während der Live-Show kostenlos nur über die ab morgen erhältliche neue ProSieben-App. Hoffentlich klappt das besser als zuletzt bei der Sendung “Alle gegen Einen”, als die Systeme auf Grund der großen Datenmenge zusammen brachen.
dwdl.de

– Anzeige –

Neuer Eintrag im mobilbranche.de-Anbieterverzeichnis: Rentsoft ist eine innovative, moderne und umfassende Software für Vermietungsprozesse aller Art. Eine Software, die nicht nur großen Konzernen sondern auch kleinen Unternehmen den Weg eröffnet, die Digitalisierung schmerzfrei und gewinnbringend zu bewältigen.
mehr auf mobilbranche.de

– MITGEZÄHLT –

67.500 mobile Nutzer wurden nach einer aktuellen Kaspersky-Analyse 2019 weltweit via Stalkerware attackiert. 2018 waren es mit 40.386 noch deutlich weniger. Deutschland belegt weltweit den dritten Platz bei versuchter Stalkerware-Kompromittierung und in Europa Platz 1. Der Artikel liefert gleich Tipps, welche Vorsichtsmaßnahmen ergriffen werden können und woran man erkennt, ob das eigene Smartphone bereits betroffen ist.
spiegel.de

– DA WAR NOCH WAS –

“Eine Zwangserhebung der Daten sämtlicher Smartphonenutzer, wie sie offenbar in China praktiziert wird, wäre mit unserer rechtsstaatlichen Ordnung nicht vereinbar.”

Peter Schaar, von 2003 bis 2013 Bundesbeauftragter für den Datenschutz, zu Überlegungen einer Arbeitsgruppe des Robert Koch-Instituts (RKI), Bewegungsdaten von Smartphones zur Eindämmung des Coronavirus zu erfassen.
eaid-berlin.de; mehr zum Hintergrund bei golem.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Unser kostenloser Newsletter erscheint montags und donnerstags. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedInTwitter, Facebook oder Instagram. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2020.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.