Bund hält Telekom für sicherheitsrelevant, Blasmusik-App erfolgreich, Oppo startet in Deutschland.

– AUSGEWÄHLT –

Telekom: Die Bundesregierung hat die Deutsche Telekom als sicherheitsrelevant eingestuft und will deshalb eine Sperrminorität an ihr halten. „Eine Beteiligung des Bundes an der Deutschen Telekom AG ist im sicherheitspolitischen Interesse des Bundes“, zitiert die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ aus einem aktuellen Bericht zu den Unternehmensbeteiligungen des Staates.
oldenburger-onlinezeitung.de

Blasmusik-App: Das österreichische Startup tonestro hat eine App entwickelt, mit der man Blasmusik erlernen kann. Die App kommt inzwischen auf 190.000 Downloads und hat in einer zweiten Finanzierungsrunde nun erneut eine nicht näher genannte sechsstellige Summe eingesammelt. Das Geld soll für das weitere Wachstum auf dem asiatischen Markt eingesetzt werden. Allein in China schätzen Analysten das Marktpotential für Online-Music-Education auf rund 13 Milliarden US-Dollar.
derbrutkasten.com

Oppo heißt der nächste große Smartphone-Hersteller aus China, der nun auf den deutschen Markt kommt. Das Oppo Reno2 (*) bietet für 499 Euro vor allem eine Quad-Cam bestehend aus Sensoren mit 48, 13, 8 und 2 Megapixeln. Mit Vertrag ist das Smartphone bei Yourfone und 1&1 erhältlich, ohne zum Beispiel bei amazon.de (*) oder Saturn.
connect.de

Alexa: Auf Smartspeakern oder als App auf dem Smartphone kennt man Alexa als hilfreiches Multitalent, wenn es um Musikstreaming oder die zahlreichen Skills geht. Das mit der App und den verschiedenen Echo-Geräten aber auch telefoniert werden kann, ist weniger bekannt. Echo Show (*) macht Videoanrufe und skypen möglich, Echo Connect auch Festnetzanrufe und mit der Drop-In-Funktion kann man einzelne Echo-Geräte im Haus anwählen.
otto.de

Google Maps: 15 Jahre gibt es nun schon Googles Kartendienst und es gibt immer noch etwas, das man verbessern kann. Neben der neuen Oberfläche mit schickem Icon sollen vor allem ÖPNV-Nutzer künftig besser bedient werden. Dazu zählen Live-Infos zu Anschlussverbindungen oder Angaben zur Auslastung, Barrierefreiheit oder die Temperatur im Zug.
googlewatchblog.de

5G-Tanke: Der französische Tankstellenkonzern Total will seine 1.200 Tankstellen in Deutschland digitalisieren. In einem Pilotprojekt mit Vodafone werden zunächst zwei Tankstellen in Düsseldorf und Erfurt mit 5G ausgerüstet. Dadurch sollen an den Stationen Echtzeitanwendungen ausgebaut werden, wie die Aktualisierung von Preisanzeigen, die Steuerung digitaler Werbeanzeigen sowie schnelles und kostenloses Wlan für die Kunden.
morgenpost.de

– MITGEZÄHLT –

Rund 3,67 Millionen Apps für mobile Geräte waren im letzten Jahr in China verfügbar. Nach Mitteilung des Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie (MIIT) bedeutet dies einen Rückgang von 18,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
china.org

– DA WAR NOCH WAS –

„Wer die Digitalisierung verpennt, fairen Wettbewerb fordert und dann die Möglichkeiten nicht nutzt, sollte sich nicht wundern, wenn Big Techs wie Apple den Markt übernehmen.“

Fabio de Masi, Mitglied des Bundestages (Die Linke), zeigt sich enttäuscht, dass nach der intensiven Lobbyarbeit keine der befragten deutschen Banken von der Lex-Apple-Pay Gebrauch machen will.
financefwd.com

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedInTwitter, Facebook oder Instagram. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2020.

(*) = Affiliate-Link – bei Kauf erhalten wir eine kleine Provision

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.