Mit dem Gesicht bezahlen, Instagram ohne Likes, Hausdurchsuchung bei Drohnenpilot.

– AUSGEWÄHLT –

Selfie-Pay: Wer den Nestlé-Concept-Store in Barcelona besucht, kann dort per Gesichtserkennung bezahlen. Ein am Zahlterminal aufgenommenes Selfie vergleicht die biometrischen Daten mit denen in der dazugehörigen App gespeicherten. Auch an einigen Geldautomaten wird die Technik bereits eingesetzt.
locationinsider.de

Instagram ohne Likes? Nach ersten Tests in verschiedenen Ländern will Instagram nun weltweit auf die Anzeige von Likes unter den Posts verzichten. Nur die Likes für eigene Beiträge werden einem noch angezeigt. Das soll die Nutzer wieder zum Kern der Insta-Idee bringen: sich auf die Fotos und Beiträge zu konzentrieren und nicht auf Like-Optimierung. Gefällt mir!
horizont.net

Datenschutz: Der Datenschutzbeauftragte von Thüringen ließ bei einem Drohnenbesitzer eine Hausdurchsuchung durchführen und beschlagnahmte Speichermedien. Beschwert hatte sich ein Nachbar mit dem Hinweis, dass die Drohne nicht nur regelmäßig über seinen und die Nachbargärten fliegt, sondern auch in die Nähe von Schlafzimmern kommt.
heise.de

Walmart bringt wie viele Händler rechtzeitig zur Vorweihnachtszeit einen gedruckten Spielzeugkatalog heraus. Die Besonderheit darin sind die unsichtbaren Barcodes von Digimarc. Damit wird der Katalog interaktiv. Die Kunden scannen mit der App von Walmart unter iOS und Android Produkte, die ihnen gefallen, um diese so automatisch in ihren Warenkorb zu legen. „Scan & Shop powered by Digimarc“ ist ein Ergebnis der Anfang des Jahres verkündeten Partnerschaft.
presseportal.de

Health: Apple hat in den USA drei Gesundheitsstudien für die neue Research-App veröffentlicht. Damit können iPhone-Nutzer an Gesundheitsstudien für die Bereiche Frauen- und Herzgesundheit sowie Hörschäden teilnehmen. An der kürzlich vorgestellten Studie zu Herzrhythmusstörung nahmen immerhin 400.000 Apple-Watch-Träger teil.
macerkopf.de

Home Office heißt die britische Einwanderungsbehörde, deren Brexit-App “EU Exit: ID Document Check” bereits über eine Millionen mal von EU-Bürgern heruntergeladen wurde, die auch nach einem Brexit in GB leben und arbeiten wollen. Blöd nur, dass diese gravierende Sicherheitsmängel hat und Gesichtsscans und Dokumente der Nutzer mit Malware leicht kopiert werden können.
heise.de

– MITGEZÄHLT –

5,4 Milliarden gefälschte Nutzerkonten hat Facebook nach eigenen Angaben seit Jahresbeginn gesperrt. Laut Transparenzbericht würden täglich Millionen-Versuche, Fake-Accounts einzurichten, unterbunden. Außerdem gab es 128.617 Anfragen von Regierungen zu Nutzerinformationen und damit einen Anstieg um 16 Prozent zum Vorjahr.
tagesschau.de

– DA WAR NOCH WAS –

“Berlin, Düsseldorf und Frankfurt werden die ersten Städte, in denen wir 5G auf größeren Flächen aktivieren.”

Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter läutet die zweite 5G-Ausbaustufe ein. Dabei stehen die drei Metropolen im Mittelpunkt.
vodafone.de

– HINGEHEN –

Events der nächsten Wochen: Xathon (15.-17.11., Berlin) +++ Mobilemediaday (18.11., Würzburg) +++ Transactions 19 (19.11., Frankfurt) +++ Product Analytics for Mobile Apps (20.11., Berlin) +++Payment Festival 2019 (26.11, Wien) +++ 32. Mobilisten-Talk „Cash vs. Cashless“ (27.11., Berlin) +++  App Promotion Summit (5.12., Berlin)
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedInTwitter, Facebook oder Instagram. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2019.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.