Mobilfunk mit Regierungs-Plan, E-Roller mit SIM-Karte, Handy als Kartenleser.

– AUSGEWÄHLT –

5G: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat am Wochenende den 5-Punkte-Plan zur Mobilfunkstrategie der Bundesregierung vorgestellt. Damit sollen Planung, Genehmigung und Ausbau von 4G- und 5G-Netzen beschleunigt sowie Mobilfunklücken im 4G-Netz geschlossen werden. Bis Ende 2021 sollen 99 Prozent der Haushalte mit 4G/LTE versorgt sein. Im Gegenzug brauchen die vier Lizenz-Ersteigerer die insgesamt 6,6 Milliarden Euro für die Auktion des Bundes erst 2030 zahlen. Die so ersparten Kreditzinsen schaffen Luft für weitere Investitionen. Bisher sind die Betreiber bis Ende 2019 zu einem 98-prozentigen Ausbau verpflichtet.
t3n.de

Unu: Das Berliner Mobilitätsunternehmen ist ab sofort Teil des Vodafone Startup-Programms Uplift. Der vernetzte unu E-Roller ebnet erstmals den Weg zum Microsharing, also das Teilen vom Scooter mit Familie und Freunden. Ein Zündschlüssel wird überflüssig. Der Roller mit SIM-Karte lässt sich ganz einfach mit Smartphone und App starten. Ab Februar ist der Scooter für 2.799 Euro zu haben. Updates können über die Cloud automatisch eingespielt werden.
vodafone.de

Samsung macht das Smartphone zum Kartenleser und bietet gemeinsam mit seinen Partnern eine Lösung für das kontaktlose Bezahlen, die ohne die klassischen Terminals auskommt. SoftPOS heißt die Software und setzt auf das NFC-Verfahren. Der Kunde hält seine NFC-Karte, sein Smartphone oder auch Wearable in die Nähe eines anderen Geräts, auf dem SoftPOS läuft und bezahlt so, ohne das weitere externe Geräte benötigt werden.
locationinsider.de

Google Lens: Die neue Version der intelligenten Kamera-App Google Lens wurde direkt in die Google Go Such-App integriert. Diese soll vor allem in den Wachstumsmärkten, wo häufig leistungsschwächere Smartphones genutzt werden, zum Einsatz kommen. Lens kann Texte in Fotos automatisch erkennen und übersetzt diese für die Nutzer. Insbesondere für die hunderte Millionen Analphabeten ergeben sich dadurch neue Möglichkeiten der Teilhabe.
mixed.de

Wunderlist: 2015 kaufte Microsoft die beliebte To-Do-Listen-App. Allerdings steht die App vor dem Aus, sobald Microsofts eigene To-Do-App alle Funktionen übernommen hat. Das findet Wunderlist-Gründer Christian Reber schade, zumal die App auch überall gut bewertet ist. In einem Tweet wendet er sich öffentlich an Microsoft-CEO Satya Nadella und bietet den Rückkauf an. Wann genau Wunderlist eingestellt werden soll und ob es eine Reaktion seitens Microsoft auf das Kaufangebot gibt, ist unbekannt.
golem.de

– MITGEZÄHLT –

79 Prozent der App-Nutzer kehren am zweiten Tag der Nutzung nicht mehr in die App zurück. Das zeigt erneut die Bedeutung einer guten ersten Nutzererfahrung. Die Ergebnisse des Tools Adjust’s Global Benchmark 2.0 von Adjust analysieren eine Kombination aus über 7.000 Apps. Mit dem Tool können kostenlos maßgeschneiderte Berichte für Mobile-Marketer und App-Publisher erstellt werden. Es ist das erste seiner Art und macht spezifische KPIs wie Retention- (Rückkehrrate der Nutzer) und Fraud-Daten öffentlich zugänglich.
adjust.com

– DA WAR NOCH WAS –

So könnte eigenes europäisches Know-how entstehen. Wir sollten da dem Beispiel der australischen Regierung folgen; sie hat Huawei nicht zugelassen. Nokia und Ericsson sollten das machen.

Grünen-Chef Robert Habeck schließt sich der Argumentation von US-Präsident Trump an und fordert den Ausschluss chinesischer Unternehmen beim Aufbau des 5G-Netzes in Deutschland.
welt.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedInTwitter, Facebook oder Instagram. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2019.

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner