Googles Spiele- und App-Abo, iPadOS startet, Amazons In-Ear-Fitness-Kopfhörer.

– AUSGEWÄHLT –

Play Pass: Google hat zunächst nur in den USA eine eigene Spiele- und App-Flatrate gestartet. Das Angebot ist umfangreicher als das von Apple Arcade und umfasst 350 Titel für 4,99 Dollar pro Monat. Im ersten Jahr sollen es sogar nur 1,99 Dollar sein. Anders als bei Arcade sind nicht nur Spiele, sondern auch andere Apps enthalten. Alle Anwendungen sind werbefrei und ohne In-App-Käufe. Entwickler sollen je nach Höhe der Nutzung entlohnt werden. Das Angebot soll „demnächst“ auch in anderen Ländern starten.
google.com und 9to5google.com

iPadOS: Heute erscheint mit iPadOS 13 die für iPads maßgeschneiderte Version von iOS. Externe Datenträger wie USB-Sticks, SD-Karten und Festplatten können nun direkt an das iPad angeschlossen werden. Für den Apple Pencil gibt es neue Features und auch die Gestensteuerung wurde überarbeitet.
chip.de

Amazon entwickelt offenbar eigene In-Ear-Kopfhörer mit eingebautem Fitness-Tracker, der Distanz, Kalorienverbrauch und Geschwindigkeit misst. Alexa ist natürlich mit an Bord. Damit wagt sich das Unternehmen erstmals auf den lukrativen Gesundheitsmarkt. Auch ein größerer Echo mit Tieftöner und besserem Lautsprecher soll in Arbeit sein.
cnbc.com

Handy-Blitzer: Im australischem Bundesstaat New South Wales wurden 45 Kamerasysteme in Betrieb genommen, die Autofahrer überführen und fotografieren, die am Steuer das Smartphone nutzen. Dabei fotografiert eine Kamera das Nummernschild, die andere erfasst die Hände des Fahrers. Noch werden die Bilder von Menschen überprüft, bevor ein Bußgeld verhängt wird.
lead-digital.de

Facebook hat das israelische Startup Servicefriend gekauft. Die Firma baut Chatbots für den Kundensupport.  Facebook will nächstes Jahr seine Kryptowährung Libra auf den Markt bringen. Das Know-How der Servicefriend-Mitarbeiter soll offenbar zur Entwicklung der Calibra-Wallet genutzt werden.
internetworld.de

– MITGEZÄHLT –

34 Prozent der Deutschen hören regelmäßig Podcast, 13 Prozent täglich. Dabei nutzen 55 Prozent das Smartphone als Abspielgerät. Gehört wird am liebsten zu Hause (73 Prozent) am Abend (46 Prozent). YouGov Deutschland befragte 2.031 Deutsche ab 18 Jahren zu ihrem Podcast-Hörverhalten.
heise.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Wir sind der Werbebranche noch passende Tools schuldig, mit der sie die Performance ihrer Kampagnen auf TikTok messen können. Marketer lieben Daten. Wir arbeiten daran.“

Inam Mahmood, TikTok-Manager, im Interview mit HORIZONT Online.
horizont.net

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedInTwitter, Facebook oder Instagram. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2019.

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner