WhatsApp startet Videoanrufe, Apple arbeitet an AR-Brille, Google bringt native Video Ads.

von Markus Gärtner am 15.November 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

WhatsApp startet wie erwartet seine Videoanruf-Funktion. Die Gespräche seien durch Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt, sagt das Unternehmen. Auch Facebook hat vor kurzem in seinen Messenger eine solche Funktion eingeführt, jedoch ohne die Komplettverschlüsselung.
spiegel.de

Apple soll an einem Wearable mit Augmented Reality arbeiten, berichtet Bloomberg. Die Datenbrille soll wohl frühstens 2018 auf den Markt kommen. Apple hatte in den vergangenen Jahren mehrere Unternehmen beteiligter Branchen aufgekauft.
bloomberg.com

Google bringt native Video-Ads für Publisher, um die Ladezeit zu beschleunigen. Nach einer Google-Studie stoppen Nutzer das Laden auf dem Smartphone, wenn es länger als 3 Sekunden dauert. Die Anzeigen werden über die DoubleClick-Plattform angeboten.
adweek.com

Facebook launcht Analystic-Tool für Chatbots. Anbieter können so u.a. die Anzahl der Nachrichten und auch blockierender Nutzer auswerten. Im Facebook Messenger arbeiten bereits rund 34.000 der selbstlernenden Dialogprogramme.
mediapost.com

Samsung will den US-amerikanischen Autozulieferer Harman für 8 Mrd Dollar kaufen. Das Unternehmen hat rund 30 Mio Autos mit Connected-Car-Systemen ausgerüstet. Es ist Samsungs größte Übernahme im Ausland.
manager-magazin.de, mobileworldlive.com

Keeunit bringt App zum Lesen lernen: Die Nutzer erhalten bei „IntraActPlus“ u.a. Audiofeedback. Die App ist für Kinder, Analphabeten und Menschen mit Migrationshintergrund gedacht und für iOS und Android erhältlich.
strato.com

intive Kupferwerk– M-NUMBER präsentiert von intive Kupferwerk –

Rund 400 Mio Nutzerdaten der Sexbörse „Adult Friend Finder“ wurden gestohlen. Russische Hacker sollen dahinter stecken.
wired.de

– M-QUOTE –

„Es ist eine moderne Form der Kommunikation. Es sollte nichts sein, dessen man sich schämen muss.“

Donald Trump hat sich mit seinen Tweets schon mehrfach in die Breoduille gebracht und will daher als angehender Mr. President bei Twitter etwas kürzer treten.
wuv.de

– M-TRENDS –

App-Download: Nutzer gehen bei der Entscheidung für eine App vor allem nach den Bewertungen, so eine Tune-Studie. Über 70 Prozent der Nutzer haben zuvor mindestens ein Mal etwas von der App gehört. Publisher und Entwickler bräuchten daher eine übergreifende Strategie für paid und organic.
marketingland.com

Mobile Suchen könnten lokale Händler besser in Umsatz umwandeln. Streetfightmag stellt sechs Tipps vor, wie z.B. die Daten aus verschiedenen Bereichen zusammenzuführen – allerdings fehlen dafür teils noch gute Software-Tools.
streetfightmag.com

Digitale Startups bedrohen das eigene Unternehmen, meinen drei Viertel der Befragten einer Dell-Umfrage. 43 Prozent glauben, dass ihr Geschäftsmodell in 3 bis 5 Jahren überflüssig sein könnte. Dazu passt, dass fast zwei Drittel denken, dass ihre Firma bei der Digitalisierung hinterherhängt.
wiwo.de

– Anzeige –
Geballtes App-Wissen im Doppelpack: Unsere Seminare zu App Store Optimization mit Kristian Rabe am 24.1.2017 und zu App Retention mit Johannes von Cramon am 25.1.2017 in Berlin. Sowohl einzeln buchbar als auch im Kombipaket. Damit Ihre App 2017 in neue Höhen fliegt! Diese und weitere Seminare im Überblick:
mobilbranche.de/seminare

– M-KLICKTIPP –

Snapchat ist vor aller Auge, also muss man sich damit auskennen. Daher zeigen Oliver Schott Kommunikation und t3n in ihrem 88-seitigen Ratgeber mit dem gleichnamigen Titel „Was du über die Hype-App wissen musst“.
t3n.de.

– M-FUN –

When doves cry: Wissenschaftler fahnden in einem Naturschutzgebiet bei Sevilla mit Möwen nach illegalen Müllkippen. Die fliegenden Detektive werden mit solargetriebenen GPS-Sensoren ausgerüstet und ihre Landeplätze mit Luftaufnahmen nach Müll kontrolliert.
heise.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare