Google zeigt Besucher live, Instagram startet Video-Funktion, Banken testen Girocard mobile.

von Markus Gärtner am 23.November 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Google zeigt nun auch live, wie viele Nutzer gerade an welchem Ort sind. Die Erweiterung der „Beliebte Zeiten“-Funktion zählt aber nur Android-Nutzer mit eingeschaltetem Standortverlauf. Anhand vergangener Daten wird z.B. für Orte und Händler eine durchschnittliche Besuchsdauer berechnet.
meedia.de

Instragram hat eine Live-Video-Funktion gestartet, mit der Nutzer bis zu einer Stunde in Echtzeit senden können, bevor das Video automatisch gelöscht wird. Via Instagram Direct können Bilder und Videos immerhin zwei Mal von ausgesuchten Freunden angesehen werden.
nytimes.com, internetworld.de

– Anzeige –
Sven Spöde„WeChat ist als Absatzkanal in China nicht mehr wegzudenken“, sagt Sven Spöde in unserem Interview. Der China-Experte zeigt in unserem Seminar „WeChat – ein Muss für jede Firmenpräsenz in China“ am 8.2.2017 in Berlin, wie Unternehmen eine WeChat-Strategie entwickeln und umsetzen können. Außerdem im Seminar: Welche Folge der WeChat-Boom für den Facebook Messenger haben könnte.
Weitere Infos & Anmeldung hier!

Girocard: Die Kasseler Bank und die Raiffeisenbank Baunatal testen ab Dezember das Bezahlen per Smartphone auf Basis der girocard. Diese wird dabei digital auf der Sim-Karte hinterlegt, der Nutzer lädt sie dann über seine Banking-App aufs Smartphone.
it-finanzmagazin.de

iPhone-Nutzer können in der Facebook-App ab sofort nach verfügbaren Wlan-Netzwerken in ihrer Umgebung Ausschau halten. Der Beta-Test ist aber nur für einige wenige Nutzer verfügbar.
winfuture.de

Android-Updater, der auf chinesischen Smartphones installiert ist, soll gleich mehrere Sicherheitslücken aufreißen. Das hat eine Analyse der portugiesischen Sicherheitsfirma Anubis Networks ergeben. Die amerikanische Regierung warnt vor den Marken Beeline, Xolo, Iku Mobile, Doogee, Leagoo und Infinix Mobility.
zdnet.de

intive Kupferwerk– M-NUMBER präsentiert von intive Kupferwerk

3,1 Megabyte Datenvolumen verbraucht Google Maps bei aktiver Nutzung pro Minute. 
turn-on.de

– M-QUOTE –

„Das Löschen eines Posts hingegen bekommt wohl so ziemlich jeder hin, auch ohne Plakatanleitung. Bisher hat uns Facebook mit seiner Kampagne für dumm verkauft.“

Constantin Wißmann kritisiert die Plakatwerbung von Zuckerbergs Netzwerk, die billige Tipps gibt, statt die von Facebook verursachten Probleme anzugehen.
cicero.de

– Anzeige –
key-visual-genussWas bedeutet die digitale Revolution für unsere Art zu essen? Am 30.11. treffen Genuss & Technik im Telefónica BASECAMP in Berlin aufeinander. Werfen Sie ab 19 Uhr einen Blick auf aktuelle Trends. Zu Gast u.a. Arielle Johnson (Noma), Billy Wagner (Nobelhardt & Schmutzig) und Sternefresser.de-Blogger Christian Stromann. Zur kostenlosen Anmeldung.

– M-TRENDS –

Facebook-Accounts werden von älteren Zweitanbieter-Apps genutzt, um ungewollt dämliche Postings zu liken und so viralen Seiten zu mehr Traffic zu verhelfen. Onlinemarketingrockstars.de testet die Methode selbst und zeigt die Hintergründe der Affiliate-Spammer.
onlinemarketingrockstars.de

Persönlichkeitscheck: iPhone-Anhänger sind jünger und eher weiblich, Android-Nutzer seien männlich, älter und weniger an Status und Reichtum interessiert als iPhone-Nutzer, haben Forscher der Unis Lincoln und Lancaster in einer Studie herausgefunden.
welt.de

Preispolitik: Sollte das iPhone – wie vom kommenden US-Präsidenten Trump gefordert – tatsächlich in den USA hergestellt werden, könnte das die Kunden teuer zustehen kommen. Macworld schätzt, dass die Kosten dann bei rund 1.300 Dollar pro Stück beginnen würden.
macwelt.de

Bequemlichkeitsfaktor: Die Mehrheit der Android-Nutzer begrüßen vorinstallierte Apps. Laut einer Befragung der Application Developer Alliance würden sich 70 Prozent für vorinstallierte Programme entscheiden, wenn man ihnen die Wahl lassen würde.
heise.de

Android-Schädling hat es vor allem auf Bank- und Kreditkarten-Daten abgesehen. Die Malware unter dem Namen GT!tr.spy soll sich unter anderem als Banking- und Email-App tarnen. Ob der Schädling in Google Play zu finden ist, ist derzeit nicht bekannt. Wahrscheinlich lauert der Trojaner in App Stores von Dritt-Anbietern.
heise.de

– Anzeige –
aps-berlin-300x150App Discovery ist eine der größten Herausforderungen der Mobile App Branche – wie stelle ich sicher, dass meine Apps gefunden und genutzt werden? Erfahren Sie dazu mehr beim App Promotion Summit am 30. November 2016 im Berliner Hotel Adlon. mobilbranche.de-Leser erhalten bei Anmeldung mit dem Code APSMB einen Rabatt von 20 Prozent.
apppromotionsummit.com

– M-PEOPLE –

Thorsten Dirks verlässt Telefonica Deutschland zum Ende des ersten Quartals 2017. Der Vorstandschef war seit Oktober 2014 im Amt und will „sich neuen Herausforderungen stellen“.
chip.de

– M-QUOTE –

„Es wird immer deutlicher, dass Smartphones eine kleine digitale Version ihrer Nutzer werden. Viele von uns mögen es nicht, wenn jemand anderes unser Handy benutzt, weil es so viel über uns verrät.“

Die Psychologin Heather Shaw von der Lincoln Universität fand Korrelationen zwischen Persönlichkeits-Merkmalen und Smartphone-Art.
welt.de

– M-JOBS –

Aktuell in unserer Jobbörse: intive Kupferwerk sucht einen Senior UX Designer (m/w), einen Web Developer (m/f), einen Senior Web Developer (m/f), einen Sales / Account Manager (m/w) , einen Mobile Test Engineer (m/w) einen Android / Java Entwickler (m/w),einen iOS Entwickler (m/w), AppJobbr sucht einen Key Account Manager.
mobilbranche.de/jobs – alle Stellenangebote im Überblick

– M-FUN –

Lieber Router als rammeln: iPass, Wlan-Anbieter in den USA, hat 1.700 Fachkräfte in den USA und Europa nach ihren täglichen Bedürfnissen gefragt. 40 Prozent der Befragten finden Wlan am allerwichtigsten – vor Sex, Schokolade und Alkohol.
internetworld.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare