Tagesschau-App wird neu verhandelt, Snapchat will QR-Codes für Werbung, Mobilcom bietet Geldabheben via Smartphone.

von Romy Kertzsch am 04.August 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Tagesschau-App: Das OLG Köln verhandelt ab Freitag erneut den Streit zwischen Printmedien und der ARD um die App. Ein endgültiges Urteil soll klären, ob die die Tagesschau-App tatsächlich presseähnlich ist und damit unzulässig wäre, wie der Bundesgerichtshof 2015 festgelegt hat.
heise.de

Snapchat will QR-Codes für Werbung nutzen. Wird der Code gescannt, erhält der Nutzer Rabatte oder Extrainhalte. Neben einer zusätzlichen Monetarisierung des Dienstes greift der Messenger so auch Metadaten ab. Bereits im Herbst soll das Format starten.
internetworld.de

Mobilcom Debitel bietet gemeinsam mit Barzahlen das Geldabheben via Handy in seinen Filialen an. In Kürze steht der Service auch Kunden der Deutschen Kreditbank zur Verfügung und soll auf weitere Einzelhandelsfilialen ausgeweitet werden.
pressebox.de

Instagram und Snapchat integrieren neue Funktionen. Snapchat führt sogenannte Geosticker ein,  die in bestimmten Regionen verfügbar sind und auf Snaps oder in Chats geklebt werden können. Instagram bietet Nutzern einen Wortfilter, mit dem sie bestimmte Wörter in den Kommentaren ausschließen können.
iphone-ticker.de

– Anzeige –
Machen Sie es wie AddApptr und erreichen Sie mit Ihrer Stellenanzeige in unserer Jobbörse und unserem Newsletter top-qualifizierte Köpfe der Branche! Wir unterstützen Sie zielgerichtet bei der Suche nach dem idealen Account Manager, Business Development Manager oder dem perfekten System-Administrator. Weitere Infos und Preise online oder direkt buchen bei Florian Treiß: treiss@mobilbranche.de

Vector Capital übernimmt Sizmek. Die Private-Equity-Firma zahlt für den Ad-Tech-Anbieter rund 122 Mio Dollar. So soll der Aufbau einer führenden und unabhängigen Technikplattform vorangetrieben werden.
globalnewswire.com, adexchanger.com

Treffn ist nun für iOS im deutschsprachigen Raum verfügbar. Mit der App können Treffen mit Kontakten aus dem eigenen Telefonbuch schnell und einfach offline organisiert werden. Dabei werden auch Location-based Services eingebunden.
per Mail

Kupferwerk_Logo_Black_150– M-NUMBER präsentiert von Kupferwerk – Best Apps

67 Prozent der 14- bis 29-Jährigen geben an, nicht auf ihr Smartphone verzichten zu können, ergibt eine Emnid-Umfrage. Damit ist die jüngere Generation deutlich über dem Durchschnitt aller befragten Internetnutzer in Deutschland.
bvdw.org

– M-QUOTE –

„Wenn man sich so manche mobile Werbung da draußen ansieht, könnte man leider glauben, dass Werbungtreibende und -dienstleister Konsumenten als Feinde betrachten.“

Online-Marketing-Experte Ingo Kamps ärgert sich z.B. über schwer wegzuklickende Anzeigen auf dem Smartphone.
internetworld.de

– M-TRENDS –

Lokalzeitungen versagen beim Umgang mit WhatsApp und bringen zu viele und unangebrachte Smileys, kritisiert Juliane Wiedemeier. So bebildert die Social-Media-Redaktion der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ einen Machetenmord mit einem Messer und traurigem Smiley.
uebermedien.de (kostenpflichtig)

Drohnen: Jeder zwölfte Deutsche denkt laut einer Emnid-Studie über die Anschaffung einer Drohne nach. Am liebsten würden die Nutzer damit Landschaften und Tiere beobachten, immerhin ein Prozent würde auch mal den Nachbarn überfliegen.
presseportal.de

mobiles Olympia: Wettkämpfe der olympischen Spiele werden in den USA voraussichtlich hauptsächlich über das Mobiltelefon geschaut werden. Das zeigt eine Umfrage des Unternehmens Phunware.
venturebeat.com

– M-QUOTE –

„Instagram ist jetzt das schlechtere Snapchat.“

Angela Gruber kritisiert Instagrams neue „Stories“-Funktion als miese Kopie.
spiegel.de

-M-KLICKTIPP –

Happy Birthday Smartphone! Morgen feiert der mittlerweile ständige Alltagsbegleiter seinen 20. Geburtstag. Am 5. August 1996 kam das Nokia 9000 Communicator auf den Markt. Der Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) hat dazu Infografiken zur Geschichte des smarten Telefons und zur Entwicklung der mobilen Werbung zusammengestellt.
frauwenk.de (Geschichte), frauwenk.de (mobile Werbung)

– M-ANBIETER –

Aktueller Eintrag in unserem Anbieterverzeichnis: adsquare ist Europas führende Plattform für Mobile Audience Targeting. Das Unternehmen analysiert den aktuellen lokalen Kontext anonymer Nutzer und leitet daraus in Echtzeit Audience-Informationen ab.
mobilbranche.de/anbieterverzeichnis (alle Anbieter im Überblick)

– M-FUN –

Verzettelt: Eine Reporterin des regierungstreuen türkischen Senders ATV fischt ein Notizbuch aus dem Müll mit höchst verdächtigen Zahlenreihen und Worten wie „Waffe“ und „Panzerung“ –  das muss wohl mit dem Erdogan-Putsch zu tun haben. Dumm nur: Die vermeintliche Terrorplanungsnotiz beinhaltet in Wirklichkeit Codes für das Spiel „Grand Theft Auto“, mit dem Spieler sich Gimmicks erschummeln können.
spiegel.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare