Facebook lässt Nutzer News-Feed benoten, Gesetz zu Tabletverbot im Auto, Was ist Googles Fuchsia?

von Romy Kertzsch am 15.August 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Facebook will News-Feed verbessern und lässt ausgewählte Nutzer ihre angezeigten Meldungen bewerten. Die Tester können in Sachen Informationsgehalt einen bis fünf Punkte vergeben. Besonders beliebt sind u.a. Meldungen, die weitere Diskussionen erlauben, so die bisherigen Erkentnisse.
spiegel.de

Tabletverbot: Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will die Gesetze zur Nutzung von mobilen Geräten im Auto anpassen. Dann könnte die Bedienung von Tablets und Navigationsgeräten bei laufendem Motor verboten werden.
inside-handy.de

Fuchsia: Auf Googles Entwicklungsplattform ist das neue Open-Source-Betriebssystem Fuchsia aufgetaucht. Die Spekulationen reichen vom Android-Nachfolger bis zur Spezialentwicklung für Augmented-Reality-Anwendungen. Google schweigt sich noch aus.
chip.de

Kupferwerk_Logo_Black_150– M-NUMBER präsentiert von Kupferwerk – Best Apps

84 Prozent der Millennials nutzen ihr Smartphone während des Shoppens im Laden für weitere Infos, hat eine Umfrage von Alliance Data ergeben.
mobilecommercedaily.com

– M-QUOTE –

„Ich suche nicht nach Sympathie. CEOs brauchen keine Sympathien.“

Apple-Chef Tim Cook gesteht, dass es an der Spitze auch einsam ist.
washingtonpost.com

– M-TRENDS –

Smartphone: Über zwei Drittel der Deutschen finden, es gibt jedes Jahr zu viele neue Modelle, hat eine Greenpeace-Umfrage ergeben. 55 Prozent kaufen ein neues Modell, auch wenn das alte noch funktioniert.
t-online.de

Fabric: Spiegel Online hat die Tagebuch-App, die das Leben des Nutzers dokumentiert, getestet. Die App ist übersichtlich und praktisch, verlangt aber logischerweise viele Daten und verbraucht eine Menge Energie.
spiegel.de

Übersetzungs-Apps für den Urlaub laufen so lala: Einfache Sätze sind möglich, ein Gespräch kann man damit aber nicht führen. Der NDR hat eine Familie die Apps von Google, iTranslate und Langenscheidt talk&travel testen lassen.
ndr.de

Huawei könnte für Apple und Samsung gefährlich werden. Immer mehr Kunden im Heimatland China halten Huawei für die qualitativ hochwertigste Smartphone-Marke. Hierzulande kennen immerhin knapp 70 Prozent die Marke. Jedoch besitzen nur sechs Prozent der Deutschen auch ein Huawei-Gerät.
wiwo.de

– M-FUN –

Phubbing ist die Wortschöpfung, wenn Menschen ihre Mitmenschen im direkten Kontakt vernachlässigen, um sich stattdessen mit ihrem Smartphone zu beschäftigen. Das Wort setzt sich zusammen aus „phone“ und dem Verb „snubbing“, das „vor den Kopf stoßen“ bedeutet.
pressnetwork.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare