Apple verkauft 35 Mio iPhones binnen drei Monaten.

Wahnsinnszahlen: Apple zerstreut alle Zweifel, ob die Geschäfte auch ohne den gestorbenen Gründer Steve Jobs weiter gut laufen werden, mit einer glänzenden Bilanz fürs abgelaufene Quartal. Der iPhone-Verkauf stieg um außergewöhnliche 88 Prozent auf 35 Mio Stück, der iPad-Verkauf sogar um 151 Prozent auf 12 Mio Einheiten, so Vorstandschef Tim Cook. „Die Nachfrage ist weiterhin unglaublich hoch“, sagte Cook. „Wir verkaufen sie so schnell, wie wir sie herstellen können.“ Entsprechend stiegen auch Umsatz und Gewinn: Während der Umsatz um fast 60 Prozent auf 39,2 Mrd Dollar stieg, hat sich der Gewinn auf 11,6 Mrd Dollar gegenüber dem Vorjahresquartal nahezu verdoppelt. Besonders in Asien konnte Apple kräftig zulegen: „Es war ein Wahnsinnsquartal in China“, so Tim Cook. Dort habe sich der Umsatz mit 7,9 Mrd Dollar mehr als verdreifacht. Zudem profitierte Apple von sinkenden Rohstoffkosten: „Das zeigt, dass sie in der Lage sind, ihre Preise beizubehalten ohne das Wachstum zu gefährden“, so Morningstar-Analyst Michael Holt. Einen Rückschlag hat Apple hingegen im Streit um die Namensrechte des Begriffs iPad in China erlitten: Die Regierung in Peking stellt sich öffentlich auf die Seite des chinesischen Unternehmens Proview Technology, das den Markennamen iPad für sich beansprucht. Proview strebt vermutliche eine außergerichtliche Einigung an und will durch eine etwaige Zahlung durch Apple seinen eigenen Schuldenberg abbauen.
spiegel.de, ftd.de (Quartalszahlen), handelsblatt.com (Namensstreit)

– Anzeige –
Was können Sie gemeinsam haben mit Tim Hilpert, Senior Director C2C-Geschäft bei eBay Deutschland? Die Teilnahme am 2. mobilbranche.de Mobilisten-Talk am 3. Mai im neuen BASE_Camp in Berlin. Dann sehen Sie den mobilen Entscheider Hilpert mit Ulrich Coenen (E-Plus) und Arash Houshmand (10stamps) zum Thema Mobile Commerce diskutieren. Infos & kostenlose Anmeldung:
mobilbranche.de

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Google startet „Start Mobile“, E-Plus steigert Datenumsatz weiter, Telekom bringt LTE in weitere Großstädte. >>

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner