Sanifair: Bald wirklich flächendeckend Mobile Payment?

Die Toilette bezahlen, ohne nach Bargeld zu kramen: Genau das verspricht Sanifair-Betreiber Tank & Rast für die deutschen Autobahntoiletten – und hat anlässlich des Starts von Apple Pay im vergangenen Dezember sogar eine entsprechende Pressemitteilung veröffentlicht. Basis dafür ist die Akzeptanz von kontaktlosen Zahlungen an den Sanifair-Schranken – doch diese funktionieren längst nicht überall einwandfrei. Schon vergangenes Jahr berichtete ich hier darüber. Und auch in den letzten Wochen musste ich selbst bei Sanifairs an der A4, A9 und A14 immer wieder nach Münzen kramen, weil die Kontaktlos-Zahlung bei Sanifair defekt war, wie ich z.B. hier auf Twitter schrieb:

Immer wieder Beschwerden auf Twitter

Und ich selbst bin kein Einzelfall. Ähnliche Meldungen gibt es auch immer wieder von Twitter-Nutzern:

Nachfrage bei Tank & Rast: Eigentlich flächendeckend verfügbar

Anlass für mich, einmal bei Tank & Rast nachzufragen, was da los ist: Ein Sprecher der Tank & Rast Gruppe betont gegenüber mobilbranche.de, dass Apple Pay, Google Pay, MasterCard Kreditkarten, MasterCard Debitkarten, Visa Kreditkarten, V-Pay und Girocard kontaktlos „flächendeckend im Servicenetz von Tank & Rast unterstützt“ werden. Und weiter: „Momentane, flächendeckend auftretende technische Probleme sind uns nicht bekannt.“

„Nur vereinzelte Einschränkungen“

Angesprochen auf diverse Raststätten, wo die kontaktlose Zahlung bei mir bei den Sanifairs aber dennoch nicht funktionierte, antwortet der Sprecher mir für die konkreten Fälle so: „In den Raststätten Fläming Ost und West (A9) gab es an den Sanifair-Zugangssystemen ein technisches Problem, welches bereits behoben ist. Vereinzelte Standorte, darunter auch Muldental Nord (A14), Dresdner Tor Nord (A4) sowie Köckern Ost (A9), befinden sich momentan noch in einer Umstellungsphase, weshalb es aktuell zu Einschränkungen beim kontaktlosen Bezahlen kommen kann. Wir bedauern etwaige Unannehmlichkeiten unserer Kunden und sind sehr zuversichtlich, dass vereinzelte Einschränkungen bald behoben sind.“

Es gibt also noch Hoffnung, dass Kunden, denen es pressiert, bald wirklich flächendeckend in ganz Deutschland per kontaktloser Kartenzahlung oder Mobile Payment die Sanifair-Toiletten benutzen dürfen.

– Anzeige –

Für Kurzentschlossene: Erfahren Sie, wie Sie Ihre App mit einem App-Design-Sprint noch erfolgreicher machen können. Ruben Gänsler von prototype.berlin stellt die Methode im mobilbranche.de-Workshop am 8. Oktober 2019 in Berlin näher vor, damit Sie im Anschluss in Ihrem Unternehmen einen erfolgreichen App-Design-Sprint durchführen können.
Infos & Anmeldung hier!

Diesen Artikel teilen

2 Antworten zu “Sanifair: Bald wirklich flächendeckend Mobile Payment?”

  1. Ich denke es wird noch mindestens 5 Jahre dauern bis man das Ansatzweise durchsetzen kann. Man sieht es jetzt an den Banken Apps mit der Doppelbestätigung, das wäre vor 5 Jahren noch undenkbar gewesen.

    Grüße Christian

  2. Hallo.

    Wo kann Ich XEvil kostenlos auf Ihrer website herunterladen?
    Ich habe Informationen von Ihrer Unterstützung. XEvil ist wirklich das beste Programm zum captcha-lösen, aber ich brauche die neueste version davon.

    Dank.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner