Mobile Advertising

Google hat auf der Entwicklerkonferenz I/O eine Reihe von neuen Funktionen für App-Anbieter präsentiert. Neben vielen neuen Werbemöglichkeiten hat Google einen cloudbasierten Dienst zum Testen von Android-Apps vorgestellt. Entwickler können über den Dienst testen, wie ihre Apps auf den 20 am meisten verbreiteten Android-Geräten funktionieren. Cloud Test Lab soll noch im Sommer dieses Jahres an den Start gehen und wird Android-Entwicklern wahrscheinlich kostenlos zur Verfügung stehen. Interessierte Entwickler können sich derzeit für den Dienst... weiterlesen
Asien im Fokus: AppLift will zu einem globalen Anbieter im Bereich App-Marketing wachsen und kauft sich nach und nach die dafür nötige Technologie, das Know How und die entsprechenden Kunden dazu. Nachdem der Berliner App-Marketing-Spezialist zu Beginn des Jahres die auf die Nutzerakquise sogenannter Non-Gaming-Apps spezialisierte Plattform appiris geschluckt hat, kauft das Unternehmen nun erneut zu – und zwar in Singapur. AppLift will sich mit der Übernahme von Bidstalk, einer mobilen White-Label-Werbeplattform, vor allem in... weiterlesen
Mobile meets Radiowerbung: Wir zeigen in unserer Rubrik „Ad of the Week“ regelmäßig spannende mobile Werbekampagnen. In dieser Woche stellen wir eine Kampagne des Radiosenders Hitradio OHR vor, die kürzlich in Zusammenarbeit mit der Bonus-App AudioGaz ausgespielt wurde. Ziel war es, Radiowerbung mit Hilfe von Sounderkennung auf das Smartphone zu verlängern, damit die Reichweite von Radiospots zu erhöhen und messbar zu machen, sowie Hörer interaktiv mit einzubinden und fürs Radiohören zu belohnen. Werbespots wurden dazu mit sogenannten... weiterlesen
Finanzdienstleister in Europa haben im 1. Quartal europaweit rund 18,5 Prozent mehr für mobile Suchmaschinenwerbung ausgegeben als im Vorjahr, hat Marin Software analysiert. 22,2 Prozent der Ausgaben entfielen auf Smartphone- und 18,6 Prozent auf Tablet-Werbung. In Sachen Klicks und Werbeimpressions schneiden Tablets gemessen am Werbeanteil besonders stark ab. Auch die Gesundheitsbranche entdeckt zunehmend den mobilen Kanal für Werbung. Hier stiegen die weltweiten Ausgaben im Jahresvergleich um 13 Prozent, die Ad-Impressions sogar um 27,5 Prozent. Treiber von M-Health ist allen... weiterlesen
Mehr Kontext: Facebook will mit neuen Werbeformaten In-App-Käufe erleichtern. Das soziale Netzwerk will seine App-Install Ads mit Deep Linking kombinieren und Nutzer nach dem App-Download direkt auf eine spezielle Landingpage führen, von der sie ein Hotel buchen oder direkt ein Produkt bestellen können. Durch eine Art Post-Install-Ad können App-Anbieter ihre App direkt nach dem Download monetarisieren. Facebook bietet bereits den direkten Download einer App im eigenen Newsfeed an. Bisher besteht die Gefahr, dass die Anwendung... weiterlesen
Die Masse macht’s: Im 1. Quartal 2015 wurde weltweit erstmals mehr Umsatz mit mobiler Werbung über Android als über iOS erwirtschaftet – zumindest über die Werbeplattformen von Opera Mediaworks. Demnach gehen 45,77 Prozent des mobilen Werbeumsatzes auf Android-Geräte zurück. In Sachen Traffic hat Android ohnehin schon länger die Nase vorn – gemessen am weltweiten Marktanteil wenig überraschend. In den ersten drei Monaten machte Android 65,17 Prozent, iOS 22,34 Prozent und andere Betriebssysteme einen Anteil von... weiterlesen
Mobile Nutzung hat keine Grenzen: Marketer sollten mobile Werbekampagnen für Apps und mobile Webseiten stärker nach dem Nutzerverhalten und nicht überwiegend nach geografischen Gesichtspunkten ausspielen, empfiehlt die Mobile-Agentur Fetch. In der Studie „Agile Planning for a Mobile World“ vergleicht Fetch die Cost per Install (CPI) und die Click to Install Rate (CTI) der 50 relevantesten Märkte und setzt sie zueinander ins Verhältnis. Daraus werden teils deutliche Unterschiede zwischen einzelnen Ländern sichtbar, die normalerweise einer Region... weiterlesen
AdTech-Hochzeit: Fyber hat letztes Jahr selbst den Besitzer gewechselt. Nun kauft das Berliner AdTech-Unternehmen selbst zu und übernimmt das Düsseldorfer AdTech-Startup Falk Realtime für 10,75 Mio Euro. Durch die Übernahme will Fyber seine mobile Werbeplattform fit für Programmatic Buying, also den automatisierten, technischen Einkauf von mobilen Werbeflächen machen. Fyber betreibt eine sogenannte Supply-Side-Plattform und bietet eine Software, die es Spiele- und App-Entwicklern ermöglicht, sämtliche Werbeplattformen über eine Software zu verwalten. Falk Realtime passt da offenbar gut... weiterlesen
Prost: Wir zeigen in unserer Rubrik „Ad of the Week“ regelmäßig spannende mobile Werbekampagnen. In dieser Woche stellen wir eine Kampagne des Whiskey-Herstellers Jameson vor. Als eines der ersten Unternehmen überhaupt bewirbt Jameson seinen Whiskey in einer 3D-Videowerbung auf Facebook und Instagram. Das anlässlich des St. Patricks Day produzierte Werbevideo zeigt, wie ein Barmann einen Whiskey-Shot in Richtung des Nutzers schiebt. Durch den 3D-Effekt fühlt sich der Nutzer mittendrin statt nur dabei. Jameson hat dabei auch ein neues Tool für standortbasiertes... weiterlesen
Twitter testet eine neue Option, die Unternehmen die Einbindung eines App-Downloadlinks im eigenen Twitter-Profil ermöglicht. Twitter-Nutzer haben die neue Funktion u.a. im Profil des kürzlich von Twitter übernommen Video-Livestreaming-Dienstes Periscope sowie beim Fahrdienst Uber entdeckt. Neben dem Link werden auch das Logo der App, die Bewertung und die Anzahl der Reviews angezeigt. Unternehmen könnten dadurch nicht nur mehr Aufmerksamkeit und Downloads für ihre App generieren, sondern gezielt für die aktuellste App trommeln. Die neuen Funktionen sind auch... weiterlesen

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.