Jeder Zweite interessiert sich für kontaktloses Bezahlen.

Während sich die Kunden stärker für kontaktloses Bezahlen interessieren, haben es Kryptowährungen bei den Deutschen nach wie vor schwer. (Bild: CCV Deutschland)

Für ihre repräsentative Studie „Digitale Bankservices 2019“ hat die Creditplus Bank die Bundesbürger zur Nutzung von modernen Bezahlverfahren befragen lassen. Demnach setzt sich kontaktloses Bezahlen langsam durch, während es Krytogeld weiterhin schwer hat.

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Akzeptanz unter den Bundesbürgern für kontaktlose Bezahlverfahren noch einmal gestiegen. 48 Prozent der Deutschen nutzen diese Möglichkeit bereits oder planen, dies in Zukunft zu tun. 2018 waren es noch 42 Prozent.

Dabei ist das Bezahlen mit dem Smartphone eher etwas für jüngere Menschen. In der Altersgruppe unter 40 Jahren nutzt demnach jeder Vierte das Handy, um im Supermarkt oder an der Tankstelle seine Einkäufe zu bezahlen. In der Gesamtbevölkerung tut dies erst jeder Sechste.

Die Bezahlung per NFC gewinnt langsam an Akzeptanz. (Grafik Creditplus AG)

Für die Ablehnung von Payments via Smartphone haben die Konsumenten ganz unterschiedliche Gründe. An erster Stelle steht die Bevorzugung klassischer Verfahren. Mehr als die Hälfte der Deutschen nutzt lieber Bargeld oder die EC-Karte an der Ladentheke. Vier von zehn Bundesbürgern äußern zudem Sicherheitsbedenken. Und immerhin ein Drittel macht sich Sorgen, was mit ihren Daten geschieht. Sie wollen verhindern, dass Anbieter zusätzliche Daten sammeln.

Schwer hat es nach wie vor Kryptogeld. 72 Prozent der Deutschen schließen digitale Währungen, wie zum Beispiel Bitcoins, als Zahlungsmittel aus. Dagegen begrüßen aber 86 Prozent der Befragten, wenn es an Schulen ein Fach gäbe, das junge Menschen den Umgang mit Geld näherbringt.

Für die Studie „Digitale Bankservices 2019“ wurden im Frühjahr 1.000 Personen ab 18 Jahren online durch das Marktforschungsinstitut Toluna befragt. Die Studie ist bevölkerungsrepräsentativ.

Infos zu den Studienergebnissen gibt es online.

– Anzeige –

Du bist auf der Suche nach einem Einstieg in die Online-Branche oder sehnst dich nach einer neuen beruflichen Herausforderung? Suchst ein Praktikum, eine Werkstudentenstelle, einen richtigen Job oder möchtest dich einfach mal informieren? Dann besuche Online-Karrieretag 2019 in Hamburg, Berlin oder Wien und starte deinen Karriereturbo! Auf dich warten herausragende Firmen sowie ein interessantes Bühnen- und Workshopprogramm. Jetzt mit dem Rabattcode MOBIL kostenlos anmelden und am 24.10.2019 in Hamburg, am 14.11.2019 in Berlin oder am 05.12.2019 in Wien dabei sein.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner