• Freenet kauft Jamba-Nachfolger Jesta Digital Group.

    von Fritz Ramisch am 17.Dezember 2013 in Mobile Advertising, Mobile Marketing, Mobile Media, News

    Klingeltöne und Handyspiele: Die Freenet-Tochter freenet Cityline will das Berliner Unternehmen Jesta Digital Group übernehmen. Der in Berlin und Los Angeles stationierte Betreiber der mobilen Werbeplattform Motility Ads zählt auch Handy-Spiele, Klingeltöne und Videos zu seinem Produkt-Portfolio und nutzt dabei u.a. Markenrechte des von den Samwer-Brüder gegründeten Klingelton-Anbieters Jamba. Mit Klingeltönen wie dem Crazy Frog verdienten … » weiterlesen

  • Infografik: 57 Prozent Werbeerinnerung auf Smartphones bei Millennials.

    von Fritz Ramisch am 12.Dezember 2013 in Infografiken, Mobile Advertising, Mobile Media, News

    „Die Millennials sind der Seismograph für die Zukunft der digitalen Bewegtbildwerbung und das mobile Verhalten. Auf die daraus resultierenden veränderten Nutzerbedürfnisse müssen Werbekonzepte stärker als je zuvor abgestimmt werden“, weist YuMe-Deutschland-Chef Richard Kidd auf die Bedeutung der zwischen 1980 und 2000 geborenen Generation als Zielgruppe für digitale Werbung hin. Eine US-Studie des Spezialisten für In-Stream-Bewegtbildwerbung … » weiterlesen

  • Gratiskultur vor Comeback: Spotify streamt bald for free.

    von Fritz Ramisch am 09.Dezember 2013 in App Business, Mobile Media, News, Ökosysteme

    Aufmerksamkeit statt Bezahlung: Spotify will offenbar auch auf Mobilgeräten gratis streamen. Der Musik-Streaming-Dienst will als Reaktion auf den Launch des Streaming-Dienstes von Google sein Bezahlmodell aufweichen. Spotify will jetzt auch mobilen Nutzern eine begrenzte Anzahl von Songs kostenlos und werbefinanziert streamen lassen. Bislang ist das Musik-Streaming lediglich für PC und Laptops gratis. Wer mobil lauschen will, … » weiterlesen

  • WyWy will mit saftiger Kapitalspritze Social-TV Mainstream machen.

    von Fritz Ramisch am 05.Dezember 2013 in App Business, Mobile Couponing, Mobile Media, Mobile Startups, News

    Prämie fürs Glotzen: WyWy sammelt 5,2 Mio Euro ein. Das deutsch-israelische Second-Screen-Startup, das Fernsehinhalte automatisch erkennt und mit entsprechender Werbung verknüpft, hat laut „Wall Street Journal“ u.a. von Altinvestor Cipio Partners – die bereits ein Jahr zuvor 2,5 Mio Euro investierten – eine saftige Finanzierung bekommen. Das Geld soll vor allem in die Vermarktung der Second-Screen-Werbung und … » weiterlesen

  • Blinkist will mit frischem Geld übern großen Teich.

    von Fritz Ramisch am 04.Dezember 2013 in App Business, Mobile Media, Mobile Startups, News

    Bling, Bling: Blinkist bekommt frisches Kapital im „hohen sechstelligen“ Bereich. Nachdem Blink Labs Teil des Inkubator-Programms der Deutschen Telekom hub:raum waren, rüsten jetzt der VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin sowie die MGO Digital Ventures GmbH das Berliner Startup für die US-Expansion aus. 12 bis 18 Monate soll das Geld reichen. Die Blinkist-App, die wesentliche Aussagen von Sachbüchern in kleinen Informationshäppchen, … » weiterlesen

  • Gastbeitrag: Second Screen-Nutzung: der Turbo für den E-Commerce.

    von Gastautor am 20.November 2013 in Mobile Media, News

    Hugo Smoter, Marketing-Chef bei Spreadshirt, erklärt anhand eines Fallbeispiels wie klassische TV-Werbung den Online-Handel pusht. Je länger man über den Begriff „Second Screen-Nutzung“ nachdenkt, desto absurder erscheint er. Wer auf der Fernsehcouch zum iPad oder Laptop greift, macht den so genannten Second Screen automatisch zum First Screen, Fernsehen bildet dann nur noch die Hintergrundkulisse – … » weiterlesen

  • Studie: Mobiles Hörbuch-Streaming ist der neue Trend.

    von Fritz Ramisch am 15.Oktober 2013 in Mobile Media, News, Studien

    Gehört statt gelesen: Einer aktuellen Studie der E-Plus Gruppe und des Bielefelder Marktforschungsinstituts rc – research & consulting GmbH zufolge nutzen bereits elf Prozent der befragten 14- bis 70-Jährigen regelmäßig Hörbuch-Streaming-Dienste. Der Anteil bei den 14- bis 39-Jährigen liegt bereits bei 21 Prozent. 48 Prozent der 1500 Befragten können sich mittelfristig vorstellen, Hörbücher über das Smartphone … » weiterlesen

  • Interview mit Ericsson-Chef Stefan Koetz zum Thema Mobile-TV.

    von Fritz Ramisch am 11.Oktober 2013 in Interviews, Mobile Media

    „Im Internet der Dinge werden bis zum Jahre 2020 bis zu 50 Milliarden Geräte und Maschinen miteinander vernetzt werden, die meisten davon mobil“, ist sich Stefan Koetz, seit 2010 Vorsitzender der Geschäftsführung der Ericsson GmbH in Deutschland, sicher. Dabei machen Bewegtbildinhalte den Großteil der übertragene Daten aus, was dazu führt, dass „die Netze so konzipiert werden, … » weiterlesen

  • Interview: Ulrich Coenen über den Start von Flipintu.

    von Florian Treiß am 08.Oktober 2013 in Interviews, Mobile Media, News

    „Wir sind alle große Flipboard-Fans. Was uns dort aber fehlt, sind langlebige, langformatige Premium-Inhalte. Genau das ist unser Fokus“, sagt Ulrich Coenen, Gründer und Geschäftsführer von Flipintu. Das Startup aus Krefeld will Buch- und Zeitschriftenverlagen attraktive Lösungen und Vermarktungsformen bieten und feiert morgen auf der Frankfurter Buchmesse in Halle 4.0 (Stand B107) ihre Premiere. Flipintu … » weiterlesen

  • Blinkist relauncht App und setzt auf Flatrate und den Verkauf von Büchern.

    von Fritz Ramisch am 24.September 2013 in App Business, Mobile Media, News

    Das Buch zum Blink: Blinkist hat seine iPhone-App relauncht und setzt zukünftig auf ein Freemium-Modell. Über die Blinkist-App werden die Kernaussagen von Sachbüchern in sogenannte Blinks zusammengefasst und in leicht verdaulichen Informationshäppchen aufbereitet. Nutzern, denen die Auszüge nicht ausreichen, können neuerdings direkt über die App das entsprechende Sachbuch kaufen. Die App an sich bleibt kostenlos. Neu ist, … » weiterlesen