Facebooks fette Jahre vorbei, Snapchat oder nichts, Apple wird unabhängiger vom iPhone.

von Anika Reker am 05.Mai 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Facebooks fette Jahre vorbei? – Das mobile Anzeigengeschäft des sozialen Netzwerks stagniert. In den vergangenen zwei Quartalen stiegen die Verkaufszahlen um nur ein Prozent und verharren damit auf einem satten Niveau von 85 Prozent. Nachdem der Konzern anfangs vom Mobile-Trend profitiert hat, scheint hier nun der Höhepunkt der Sättigungskurve erreicht zu sein. In 2015 war der Verkauf von Werbung für mobile Geräte noch um knapp 60 Prozent gewachsen.
cnbc.com

Snapchat oder nichts: Nutzer der Foto-App gehören zu der besonders treuen Sorte und brauchen neben Snapchat offenbar keine weiteren sozialen Netzwerke. Ein neuer Bericht der Analyse-Plattform App Annie zeigt, dass 35 Prozent der Snapchat-Nutzer nicht auf Facebook und 46 Prozent nicht auf Instagram unterwegs sind. Auf Youtube, WhatsApp und den Facebook Messenger können Snapchat-Liebhabern ebenfalls gut verzichten.
mashable.com

Apple wird unabhängiger vom iPhone: Die aktuellen Verkaufszahlen des iPhones haben Presse und Analysten nicht gerade vom Hocker gerissen. Zwar besitzt das Unternehmen inzwischen eine riesiger Bar-Reserve, aber der Absatz seines Smartphones stagniert inzwischen. Umso wichtiger, dass Apple sich unabhängiger von diesen Umsätzen macht. So sind Services ein unterschätztes Geschäftsfeld, das für den Konzern immer wichtiger wird.
businessinsider.de

Mobile Werbung nervt: Eine Anzeige kommt bei Nutzern oft schlechter an, wenn sie auf dem Smartphone-Display präsentiert wird, anstatt auf dem Bildschirm des PCs. Aus einer aktuellen Studie der Programmier-Plattform Choozle geht hervor, dass über 40 Prozent der Befragten Online-Werbung generell extrem misstrauisch sehen – egal, ob sie ihnen mobil oder stationär angezeigt wird.
mediapost.com

Kostenloser Kampagnen-Manager: Snap Inc., der Konzern hinter der Snapchat-App, bietet ab Juni ein Tool für Werbetreibenden an. Der kostenlose Ad Manager ist vor allem für kleinere Firmen interessant und soll ihnen bei Einsatz und Optimierung von Werbekampagnen helfen. Dazu können Geschäftskunden regelmäßig Berichte abrufen und so den Erfolg ihrer Aktivitäten auf Snapchat besser im Blick behalten. In den USA lief bereits ein Testlauf mit ausgewählten Unternehmen.
horizont.net

– Anzeige –
Chatbots
„Das Seminar hat mir die Augen für die neuen Möglichkeiten des ‚Conversational Commerce‘ geöffnet.“ +++ „Ein wunderbar ergänzendes Spiegelbild zur laufenden Chatbot-Entwicklung in profesioneller Dimension und Tiefe.“ +++ Seien Sie dabei, wenn Laurent Burdin am 7 Juni in Berlin bereits zum dritten Mal unser Seminar „Chatbots, AI und neue Ökosysteme“ leitet und zeigt, wie Unternehmen Chatbots und Alexa Skills konzipieren können.
Jetzt anmelden & und noch bis Sonntag 100 Euro sparen!

– MITGEZÄHLT –

268.000 Jobs in der App-Wirtschaft sind nach Experten-Schätzungen in Deutschland in den letzten Jahren entstanden. Star Finanz hat diese und andere Zahlen rund um Smartphones, Apps und mobiles Internet in einer Infografik aufbereitet.
starfinanz.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Das Telefon ist schon tot – die Leute haben es nur noch nicht gemerkt.“

Alex Kipman, bei Microsoft Vater von Kinect und HoloLens, ist davon überzeugt, dass das Zeitalter der Smartphones bereits zu Ende geht.
t3n.de

– HINGEHEN –

Events der nächsten Wochen: +++ Cube Tech Fair (10. bis 12. Mai, Berlin) +++ Retail in a Mobile World (11. Mai, München) +++ Startup Safary Leipzig (11. und 12. Mai, Leipzig) +++
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2017.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare