Suchergebnisse

  • Infografik: Budgets für mobile Suchmaschinenwerbung steigen.

    Finanzdienstleister in Europa haben im 1. Quartal europaweit rund 18,5 Prozent mehr für mobile Suchmaschinenwerbung ausgegeben als im Vorjahr, hat Marin Software analysiert. 22,2 Prozent der Ausgaben entfielen auf Smartphone- und 18,6 Prozent auf Tablet-Werbung. In Sachen Klicks und Werbeimpressions schneiden Tablets gemessen am Werbeanteil besonders stark ab. Auch die Gesundheitsbranche entdeckt zunehmend den mobilen Kanal für Werbung. Hier … » weiterlesen

  • SIMSme mit Verlagsinhalten, Mercedes-Benz auf der Apple Watch, Tinder-Gründer im Interview.

    +++ Akku leer auf der Mobikon? Dann ab zur mobilbranche.de-Ladestation! An unserem Messestand in Halle 11, Stand A14 verleihen wir kostenlos mobile Akkus. +++ – M-BUSINESS – Deutsche Post pimpt ihren WhatsApp-Konkurrenten SIMSme mit Verlagsinhalten auf: U.a. stellen „Gala“, „Bravo“, „Cosmopolitan“, „FAZ“, „Kicker“ und „Schwäbische Zeitung“ Content bereit, der von den Nutzern abonniert werden kann. … » weiterlesen

  • Mobile Werbeumsätze: Android überflügelt erstmals iOS.

    Die Masse macht’s: Im 1. Quartal 2015 wurde weltweit erstmals mehr Umsatz mit mobiler Werbung über Android als über iOS erwirtschaftet – zumindest über die Werbeplattformen von Opera Mediaworks. Demnach gehen 45,77 Prozent des mobilen Werbeumsatzes auf Android-Geräte zurück. In Sachen Traffic hat Android ohnehin schon länger die Nase vorn – gemessen am weltweiten Marktanteil wenig … » weiterlesen

  • Apple, Springer, Simfy.

    – TOP 10 – Top 10 im April 2015: Der am häufigsten gelesene Artikel im April war der Beitrag über den Start der bereits 2012 angekündigten Mobile-Payment-Initiative „NFC City Berlin“ sowie die Meldung, dass der Werbeblocker AdBlock Plus aufs iPhone kommt. weiterlesen auf mobilbranche.de – M-BUSINESS – Apple will künftig selbst Statistiken und Zahlen zur App-Nutzung … » weiterlesen

  • Netto, Cinemaxx, Twitter.

    +++ Neu in unserem Mobile-Anbieterverzeichnis: Das Unternehmen Ströer Mobile Media ist der Spezialist für mobile Werbung innerhalb der Ströer Digital Group. +++ – M-BUSINESS – Netto Markendiscount bringt mobiles Bezahlen auf die Apple Watch. Die Einkaufs-App der Supermarktkette soll demnächst für die Smartwatch angepasst werden. Nutzer brauchen aber, anders als bei Apple Pay, zusätzlich ihr … » weiterlesen

  • Infografik: Warum die Apple Watch für B2B-Unternehmen interessant ist.

    Allzweckwaffe Apple Watch: Die Apple Watch wurde schon vor offiziellem Marktstart als Treiber der gesamten Wearable-Branche gefeiert. Zwar ist die Nachfrage nach Smartwatches einer Bitkom-Umfrage zufolge in Deutschland noch verhalten, doch das war bei Tablets anfangs ja nicht anders. Wie Tablets auch, haben Wearables auch im Firmeneinsatz großes Potenzial. Smarte Datenbrillen werden längst auch in der Produktion … » weiterlesen

  • Deutsche Telekom, WhatsApp, Google.

    – M-BUSINESS – Deutsche Telekom macht ihr Entwicklerportal Developer Garden zum 1. Juli 2015 dicht. Über die 2009 gestartete Plattform können Entwickler auf Programmierschnittstellen zugreifen, die Verbindung zu Onlinediensten der Telekom herstellen. heise.de WhatsApp und Facebook rücken zusammen: In einer Vorabversion der Facebook-App für Android ist ein Button aufgetaucht, der neben Liken, Kommentieren und Teilen auch … » weiterlesen

  • Mobile Commerce: Fast jeder dritte Online-Kauf ist mobil.

    Per Wisch in den Warenkorb: Immer mehr Internetnutzer kaufen mittlerweile auch mobil übers Smartphone oder Tablet im Internet ein. Der sogenannte Mobile Commerce machte im 1. Quartal 2015 weltweit bereits 34 Prozent des Online-Handels aus, hat Criteo in seinem Report „State of Mobile Commerce“ errechnet. In Deutschland liegt der Anteil mobiler Online-Käufe bei 30 Prozent. Während in anderen … » weiterlesen

  • Coupies, IBM, adsquare.

    – M-INFOGRAFIK – Wearables boomen: Glaubt man den Prognosen der US-Marktforscher von IDC, dann werden in den nächsten Jahren immer mehr Wearables über den Ladentisch gehen. Waren es im vergangenen Jahr weltweit noch 19,6 Mio verkaufte tragbare Geräte, soll sich die Zahl bis 2019 etwa versechsfachen. Smartwatches und Armbänder machen dabei den Löwenanteil aus. weiterlesen … » weiterlesen

  • 48,6 % der Deutschen gehen mobil ins Netz.

    Telefonierst du noch oder suchst du schon? Das Smartphone ist ein Recherche-Tool. Denn die am häufigsten genutzte Funktion der mobilen Onliner in Deutschland ist erstmals nicht etwa der Anruf (79,4 Prozent), sondern die Suchmaschine (80,4 Prozent).  Das geht aus den Ergebnissen der Studie „mobile facts 2014 IV“ der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF) hervor. Wetter-Dienste (73,2 Prozent), E-Mails … » weiterlesen