Trends & Analysen

Wer hätte das gedacht: Das Smartphone ist noch immer zum Telefonieren da. Trotz WhatsApp, Skype, Email, SMS und Co zählt der Anruf für 79,9 Prozent der mobilen Onliner in Deutschland zu den bevorzugten Nutzungsarten bei internetfähigen Mobilgeräten. Das geht aus den Ergebnissen der Studie „mobile facts 2014 III“ der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF) hervor. Die mobile Suche (78,3 Prozent), Wetter-Dienste (75,3 Prozent), E-Mails (73,9 Prozent) und SMS (66,2 Prozent) folgen dahinter. 34,3 Mio Deutsche gehen mittlerweile... weiterlesen
Jahr des M-Commerce: Die App-Nutzung ist im vergangenen Jahr um 76 Prozent gestiegen, hat das Analyseunternehmen Flurry gemessen. Als aktiv wurden all diejenigen Nutzer gewertet, die eine App geöffnet haben. Apps aus den Bereichen Lifestyle & Shopping (+ 174 Prozent), Produktivität (+ 121 Prozent) und Messaging (+ 103 Prozent) stehen demnach besonders hoch im Kurs. Auch die Nutzung in App-Kategorien wie News & Magazine (+ 49 Prozent) und Musik, Medien und Entertainment (+ 33... weiterlesen
Liebe Leser, wir blicken auf ein spannendes Jahr für die Mobilbranche zurück. Mit den zehn meistgelesenen mobilbranche.de-Beiträge wollen wir das Mobile-Jahr 2014 noch einmal Revue passieren lassen. Wir wünschen allen Lesern eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Vielen Dank für ihre Treue, auf ein mobiles Jahr 2015. Wir gönnen uns nun eine kurze Pause: Unser erster Newsletter im neuen Jahr erscheint am 5. Januar 2015. Ihre mobilbranche.de-Redaktion PS: Wenn Ihnen unser Newsletter... weiterlesen
31,4 Prozent aller Internetzugriffe kamen in Deutschland im 4. Quartal über Mobilgeräte, hat das Berliner Analyse-Unternehmen Webtrekk gemessen. Im vorherigen Quartal lag der mobile Anteil am gesamten Online-Traffic noch bei 29,3 Prozent. Im Jahresvergleich stiegen die Zugriffe von Smartphones und Tablets um 45 Prozent. Während auf PCs und Laptops Windows mit 86,7 Prozent das Betriebssystem mit dem größten Marktanteil ist, liegen Android (56,6 Prozent) und Apples iOS (39,8 Prozent) bei den Smartphone-Betriebssystemen deutlich vor Windows Phone (2,5 Prozent).... weiterlesen
Das Mobile Web ist für viele Deutsche mittlerweile zu einem alltäglichen Begleiter geworden. Mit der steigenden Verbreitung von Smartphones (58 Prozent der Deutschen) und Tablets (26 Prozent der Deutschen) ist auch die mobile Internetnutzung kontinuierlich gestiegen. Laut einer Umfrage der Initiative D21 gehen mittlerweile 54 Prozent der Deutschen mobil ins Netz. Im Vorjahr lag der Anteil der mobilen Internetnutzer noch bei 40 Prozent, 2012 waren nur 27 Prozent mobil. Während das Surfen auf dem... weiterlesen
iOS 8.x und Android Lollipop als Türöffner des vernetzten Alltags. Nachdem Apple mit iOS 8.x und Google mit Android 5.0 Lollipop kürzlich mit neuen Versionen ihrer Betriebssysteme an den Start gegangen sind, kristallisiert sich abseits von neuen Designansätzen und Funktionen eines immer mehr heraus: Momentan werden zunehmend die Weichen für das Internet der Dinge gestellt, in dem Wearables, Smart TVs, Smart Homes usw. eine zunehmend große Rolle spielen werden. Die Tür in einen über... weiterlesen
Unterm Radar: Mobile Payment wird hierzulande noch kaum genutzt, die wenigsten Bundesbürger haben die entsprechenden Übertragungstechniken auf dem Schirm. Einer repräsentativen TNS-Befragung zufolge haben nur 4 Prozent der deutschen Smartphone-Nutzer schon einmal mobil bezahlt. 55 Prozent haben zwar von Mobile Payment schon etwas gehört, können sich die Nutzung aber nicht vorstellen. Immerhin 11 Prozent der Smartphone-Nutzer ist Mobile Payment völlig unbekannt, trotz der starken Medienpräsenz des Themas. Fast völlig unbekannt sind auch die Übertragungsstandards NFC... weiterlesen
Angesichts von über 1,4 Mio Apps im Google Play Store und mehr als 1,3 Mio iOS-Apps wird es immer wichtiger für App-Publisher mit ihrer App aus der Masse herauszustechen. Den wenigsten Entwicklern gelingt auf Anhieb ein Erfolg wie Dong Nguyen. Der Vietnamese hat mit dem Spiel Flappy Bird einen Hit gelandet. Doch wie wird eine App überhaupt zum Superstar und was sind die Herausforderungen und Trends im App-Marketing? Wir haben bei den Speakern des... weiterlesen
Auf den ersten Klick: Die Infografik von Adweek basiert auf den Ergebnissen der PWC-Studie „Consumer Intelligence Series: Mobile Advertising 2014“ und veranschaulicht Gewohnheiten von Smartphone-Nutzern und die Popularität bestimmter mobiler Werbeformate. Mobile Werbung muss den Nutzer begeistern und schnell auf den Punkt kommen. Denn der Großteil der Nutzer hat bislang noch nie oder nur versehentlich auf eine Smartphone-Anzeige geklickt. Der Wurstfinger-Effekt ist auf dem kleinen Screen noch immer allgegenwärtig. Ältere Smartphone-Nutzer ab 50 Jahren klicken den Ergebnissen... weiterlesen
Zahlungsbereitschaft soll steigen: Zwar zahlen gerade einmal 2 bis 4 Prozent der Internetnutzer hierzulande für redaktionelle Inhalte im Netz, doch die repräsentative Studie „Digitale Perspektiven der Printmedien 2014“ von Agfa Graphics gibt Anlass zur Hoffnung. Innerhalb der nächsten zwei Jahre soll sich die Zahlungsbereitschaft deutlich steigern – laut Studie auf 18 bis 26 Prozent. Doch Internetnutzer, die bereits für Online-Inhalte bezahlen, äußerten sich im Rahmen der Studie deutlich zurückhaltender in Bezug auf die Prognose... weiterlesen

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.