Trends & Analysen

Umsatztreiber Freemium: Der App-Markt in Deutschland soll dieses Jahr erstmals die Milliarden-Grenze knacken. Einer Studie von research2guidance im Auftrag des Bitkom-Verbands zufolge steigt der App-Umsatz in Deutschland dieses Jahr gegenüber dem Vorjahr voraussichtlich um 41 Prozent auf 1,3 Mrd Euro. Allein 74 Prozent der Umsätze sollen auf In-App-Angebote zurückzuführen sein. Freemium, also kostenlose Apps mit Bezahlinhalten bleiben Geschäftsmodell Nummer 1. Nur 150 Mio Euro werden nach den Berechnungen der Marktforscher mit App-Werbung, 193 Mio... weiterlesen
Apple hat im 2. Quartal 3,6 Mio Smartwatches verkauft, schätzen die Analysten von IDC. Damit ist der iPhone-Bauer Marktführer Fitbit dicht auf den Versen und sichert sich aus dem Stand 20 Prozent Marktanteil. Fitbit hat im abgelaufenen Quartal rund 4,4 Mio Fitnesstracker abgesetzt, könnte es nach Auffassung der Analysten künftig aber schwer haben. Denn mit Smartwatches wie der Apple Watch ließen sich ebenfalls Schritte zählen, der Puls oder der Blutdruck messen. Dafür kosten Fitness-Wearables aber auch... weiterlesen
Always on: Millionen Menschen stehen damit auf und gehen damit ins Bett – das Smartphone ist 24/7 dabei und entwickelt sich immer mehr vom Second Screen zum First Screen. Die veränderte Mediennutzung eröffnet nicht nur völlig neue lukrative Märkte, sondern stellt die Marktakteure auch vor immer neue Herausforderungen. mobilbranche.de und CMS Hasche Sigle, die Kanzlei für Ihr Digital Business, laden am 15. September, dem Vorabend der dmexco, ab 19 Uhr zur Sonderausgabe des Mobilisten-Talks „Vom Second zum... weiterlesen
Nur reich an Weite: Einige News-Portale aus den USA werden bereits mehrheitlich von Mobilgeräten angesurft. Die Zugriffszahlen von Smartphone-Nutzern steigen Monat für Monat, doch die neugewonne mobile Reichweite lässt sich in Deutschland bisher noch nicht in dem erhofften Maße zu Geld machen, wie eine Infografik von Statista auf Basis einer Untersuchung von LSP Digital zeigt. 41 Prozent der Seitenaufrufe bei Bild.de stammen demnach von Mobilgeräten, die mobilen Werbeumsätze machen dagegen nur 20 Prozent des gesamten digitalen... weiterlesen
Je größer, desto einprägsamer: Eine Werbewirkungsstudie von Ipsos im Auftrag des Werbeunternehmens Undertone, das sich in Deutschland als Nischen-Anbieter für geräteübergreifende Sonderwerbeformen positioniert, zeigt, was viele vermutlich schon immer geahnt haben. Mobile Standard-Werbebanner machen bei Smartphone-Nutzern nur wenig Eindruck. Nur 23 Prozent der 3.600 befragten US-Nutzer nehmen eine Marke wahr, die über Standard-Display-Ads auf Smartphones beworben wird. Im Rahmen der Studie „High Impact Advertising Across Screens“ wurde die Wirkung von neun verschiedenen Formate untersucht:... weiterlesen
Laurent Burdin jettet zwischen Juni und September auf der Suche nach neuen digitalen Innovationen um die Welt. Auf seiner Innovations-Weltreise sammelt er systematisch Best-Practices und trifft über 100 Akteure der Digitalbranche, 30 Startups, 20 börsennotierte Firmen, 15 Agenturen und lernt mehr als 15 Coworking Spaces kennen. Seine Eindrücke, Anekdoten und Erfahrungen teilt Laurent in seinem Reisetagebuch auf mobilbranche.de und in dem mobilbranche.de-Seminar „Mobile Innovation und Explosionen“ am 7. März 2016 in Berlin.  San Francisco Teil 4 Auf der... weiterlesen
von Jan Webering, Sevenval Die digitale Transformation der Banken ist längst überfällig. Studien aus 2014 belegen, dass das Onlinebanking mit 65 Prozent Nutzung dem klassischen Filialgeschäft (16 Prozent) bereits den Rang abgelaufen hat – dicht gefolgt vom mobilen Banking mit bereits starken 13 Prozent Nutzung! Seit vielen Jahren sind Themen der Digitalisierung im Bankenbereich in aller Munde, diese stehen auf jeder Tagesagenda und sind aus keiner strategischen Planung von Bankhäusern wegzudenken. Wie sieht der tatsächliche Stand... weiterlesen
Vom Gipfel der überzogenen Erwartungen ins Tal der Ernüchterungen: Technologie-Themen haben in der schnelllebigen Tech-Welt eine kurze Halbwertszeit. Technologien, die heute noch von Experten, Analysten und Journalisten gefeiert werden, können morgen schon keine Rolle mehr spielen. Bis eine Technologie Produktionsreife erreicht, dauert es mitunter ein Jahrzehnt. Der Marktforscher Gartner veröffentlicht seit Jahren einen Hype Cycle, welcher die Phasen der öffentlichen Aufmerksamkeit bestimmter Technologien veranschaulicht. Der diesjährige Hype-Zyklus zeigt, dass die Aufmerksamkeit um Augmented Reality und Wearables... weiterlesen
Das “Rat Pack” der FinTech-Branche meldet sich wieder zu Wort. Nachdem unsere Experten beim letzten Mal beleuchtet haben, ob kleine Mobile-Payment-Anbieter gegen Apple Pay & Co überhaupt eine Chance haben, schlüpfen André M. Bajorat, Maik Klotz, Rafael Otero, Jochen Siegert und Kilian Thalhammer dieses Mal in die Rolle des Geschäftsführers von paydirekt, dem gemeinsamen Online-Bezahlsystem der deutschen Banken und Sparkassen. paydirekt wird schon vor offiziellem Marktstart kontrovers und kritisch diskutiert. Der geplante PayPal-Konkurrent bestimmt die Schlagzeilen der Fachpresse. Zwar... weiterlesen
Automatisierte Echtzeitwerbung boomt: Mobile spielt beim sogenannten Real Time Bidding (RTB), einem auktionsbasierten Verfahren, bei dem digitale Werbeplätze in Echtzeit an den Höchstbietenden verkauft werden, zwar noch eine vergleichsweise kleine Rolle, die Bedeutung nimmt aber zu. Der mobile Anteil an den Werbebudgets für Real Time Bidding wächst im 1. Quartal 2015 gegenüber dem Vorjahrszeitraum in Europa von knapp 23 Prozent auf 24,5 Prozent. Wobei der Smartphone-Anteil von 8,8 auf 12,1 Prozent gestiegen, der Tablet-Anteil... weiterlesen

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.