Mobile Payment

Easy Checkout: Nubon, einst angetreten zur digitalen Verwaltung von Kassenbons, hat seine Lösung nun um eine Mobile-Payment-Funktion erweitert. Möglich macht das eine Kooperation mit dem Bamberger Unternehmen Computop. Händler können durch eine direkte Schnittstelle ans Kassensystem ab sofort über den Dienst der Otto-Tochter auch mobile Kreditkartenzahlungen via Visa und MasterCard annehmen. Weitere Zahlungsoptionen sollen kommendes Jahr folgen. Bislang konnten Nutzer Kassenbons, Kundenkarten und Coupons über NuBon digital verwalten. Durch die Mobile-Payment-Integration soll der Checkout am... weiterlesen
Unterm Radar: Mobile Payment wird hierzulande noch kaum genutzt, die wenigsten Bundesbürger haben die entsprechenden Übertragungstechniken auf dem Schirm. Einer repräsentativen TNS-Befragung zufolge haben nur 4 Prozent der deutschen Smartphone-Nutzer schon einmal mobil bezahlt. 55 Prozent haben zwar von Mobile Payment schon etwas gehört, können sich die Nutzung aber nicht vorstellen. Immerhin 11 Prozent der Smartphone-Nutzer ist Mobile Payment völlig unbekannt, trotz der starken Medienpräsenz des Themas. Fast völlig unbekannt sind auch die Übertragungsstandards NFC... weiterlesen
Window-Shopping: Yapital startet Scan2Order und versucht damit QR-Shopping in Fahrt zu bringen. Über die neue Einkaufsfunktion können Kunden abgebildete Produkte per QR-Code-Scan direkt am Schaufenster zum Beispiel außerhalb der Ladenöffnungszeiten kaufen. Auch Produkte von Werbung auf Reklametafeln, aus Zeitungsanzeigen oder aus dem Katalog können über den QR-Code via Smartphone direkt gekauft werden. Die Otto-Bezahltochter testet Scan2Order u.a. bereits bei dem luxemburgischen Buchhandelsunternehmen Ernster. Der Test läuft noch bis zum 29. November. Bislang konnten QR-Codes trotz vieler... weiterlesen
Neues Verfahren für mehr Sicherheit bei App-Überweisungen: ING-DiBa führt als eine der ersten deutschen Direktbanken App-Überweisungen ohne TAN ein. Über die SmartSecure App sollen Kunden der Direktbank ihre Bankgeschäfte künftig schneller und einfacher von unterwegs erledigen können. Während Überweisungen bislang über zwei Geräte ausgeführt werden mussten, sollen für Transaktionen auf dem Smartphone künftig nur noch ein Gerät nötig sein. Dazu müssen Bankkunden aber sowohl die Mobile-Banking-App als auch die neue SmartSecure-App installiert haben. Beide Apps machen... weiterlesen
Als Apple Anfang September Apple Pay vorstellte, hörte es sich wie ein Befreiungsschlag für das Bezahlen mit dem Handy an. Alle sind sich einig: Apple Pay bringt Bewegung in den Markt mobiler Bezahlverfahren. Von einem Durchbruch ist oft die Rede. Eine revolutionäre Entwicklung, die Apple bringen wird. Wenn über Apple Pay gesprochen wird, dann in Superlativen. Zweifelsohne hat Apple in der Vergangenheit immer wieder Innovationen auf den Markt gebracht, selbst bei Themen, bei denen... weiterlesen
Zwei Fliegen mit einer Klappe: Apple will in den USA offenbar noch vor Weihnachten sein Bezahlsystem Apple Pay um ein Loyalty-Programm für Ladengeschäfte erweitern. Darauf deuten einige US-Medienberichte hin. Demzufolge soll Apple Pay Rewards in Kombination mit der iBeacon-Technologie in stationären Geschäften, die die Bezahllösung Apple Pay unterstützen, funktionieren. Nutzer, die sich im oder in direkter Umgebung zum Laden befinden, könnten über Bluetooth Angebote als Push-Notification auf dem eigenen Handy empfangen und für das Bezahlen... weiterlesen
Mobile Banking wird für Banken als zusätzlicher Distributionskanal überlebenswichtig, um neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kunden zu binden. Zu diesem Schluss kommt der Branchenreport „Mobile Banking“ von BBE media. Die Banken haben lange sehr zurückhaltend in Sachen Online- und Mobile-Banking (bei Mobile Payment ohnehin) agiert, sodass diese Lücke durch Direktbanken, aber auch diverse Startups und Payment-Anbieter, geschlossen wurde. Mit der Mobile-Banking-App Numbers macht besonders ein Startup durch aggressive Fernsehwerbung derzeit auf sich aufmerksam.... weiterlesen
Letzte gemeinsame Offensive vor der Scheidung: PayPal ist wild entschlossen sich von Apple und auch allen anderen Konkurrenten in Sachen mobiler Bezahlung nicht die Butter vom Brot nehmen zu lassen. Daran hat die eBay-Bezahltochter in der letzten Zeit kaum Zweifel gelassen und das heute mit der Bekanntgabe neuer Funktionen fürs mobile Bezahlen in Deutschland noch einmal unterstrichen. PayPal setzt dabei auch auf Kundenbindung. Ab sofort lassen sich nämlich auch individuelle Mehrwerte wie Gutscheine und... weiterlesen
Spiel mit dem Beelzebub: Die Sparkassen wollen sich beim mobilen Bezahlen mit Apple verbünden. Während andere Banken wie die Deutsche Bank eigene Bezahlangebote entwickeln, hat der Sparkassenverband (DSGV) bei Apple bereits Kooperationsmöglichkeiten angefragt. Für den Fall, dass Apple Pay auch hierzulande eingeführt werde, sei man sehr interessiert, sagte Sibylle Strack vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV) gegenüber dem „Spiegel“. Laut Rüdiger Filbry, Partner bei der Beratungsgesellschaft BCG, ist das aber ein „Spiel mit dem Beelzebub“.... weiterlesen
Qnips startet Mobile-Payment-Pilotprojekt. Das Hannoveraner Startup hat eine Kundenbindungs-App entwickelt, die mit Kassensystemen verbunden werden kann und es Händlern ermöglicht QR-Codes auf Kassenbons zu drucken. Nutzer können die QR-Codes mit dem Smartphone scannen und Treuepunkte und Coupons sammeln. Darüber hinaus können innerhalb der App auch Produkte und Dienstleistungen bewertet werden. Händlern mit älteren Kassensystemen stellt Qnips ein Terminal zur Verfügung. Neben Kundenbindung kommt mit der mobilen Bezahlung eine weitere Funktion hinzu. Bereits im Frühjahr... weiterlesen

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.