Mobile Payment

Es gibt für alles eine App. Das gilt leider auch für öffentliche Verkehrsmittel. Weil längst nicht jeder Verkehrsbund an die „Touch & Travel“-App der Deutschen Bahn angeschlossen ist, müssen Fahrgäste oft diverse Anwendungen unterschiedlicher Tarifregionen herunterladen. Ein bundesweit einheitliches mobiles Ticketsystem für den ÖPNV könnte Abhilfe schaffen – und steht kurz vor dem Start. Ein neuartiges Ticketsystem namens IPSI von VDV eTicket aus Köln soll die Ticket-Apps großer Verkehrsbetriebe miteinander verbinden, damit Fahrgäste die Ticket-Anwendungen ihres Tarifverbunds auch... weiterlesen
von Jan Webering, Sevenval Die digitale Transformation der Banken ist längst überfällig. Studien aus 2014 belegen, dass das Onlinebanking mit 65 Prozent Nutzung dem klassischen Filialgeschäft (16 Prozent) bereits den Rang abgelaufen hat – dicht gefolgt vom mobilen Banking mit bereits starken 13 Prozent Nutzung! Seit vielen Jahren sind Themen der Digitalisierung im Bankenbereich in aller Munde, diese stehen auf jeder Tagesagenda und sind aus keiner strategischen Planung von Bankhäusern wegzudenken. Wie sieht der tatsächliche Stand... weiterlesen
Das “Rat Pack” der FinTech-Branche meldet sich wieder zu Wort. Nachdem unsere Experten beim letzten Mal beleuchtet haben, ob kleine Mobile-Payment-Anbieter gegen Apple Pay & Co überhaupt eine Chance haben, schlüpfen André M. Bajorat, Maik Klotz, Rafael Otero, Jochen Siegert und Kilian Thalhammer dieses Mal in die Rolle des Geschäftsführers von paydirekt, dem gemeinsamen Online-Bezahlsystem der deutschen Banken und Sparkassen. paydirekt wird schon vor offiziellem Marktstart kontrovers und kritisch diskutiert. Der geplante PayPal-Konkurrent bestimmt die Schlagzeilen der Fachpresse. Zwar... weiterlesen
Wunderkinder an Bord: Bankgeschäfte finden in Zukunft vor allem auf dem Smartphone statt. Neben einer Reihe von Startups bieten mittlerweile auch fast alle Finanzistitute halbwegs vernünftige Banking-Apps an. Die beliebte Banking-App OutBank hat sich im umkämpften Wettbewerb um mobile Bankgeschäfte nun zwei prominente Investoren geangelt. TV-Investor Frank Thelen („Die Höhle der Löwen“, VOX) und Wunderlist-Macher Christian Reber haben sich durch eine Investition in ungenannter Höhe mit 30 Prozent an Stoeger IT, dem Unternehmen hinter der Banking-App... weiterlesen
Die Bank in der Hosentasche: Bankgeschäfte von morgen finden vermutlich öfter auf dem Smartphone als in der Filiale um die Ecke statt. Das jedenfalls erwarten immer mehr Deutsche. Einer Umfrage unter 19.500 deutschen Internetnutzern von Star Finanz zufolge wollen viele Bankkunden ihre Bankgeschäfte künftig auch auf dem Smartphone abwickeln können – am liebsten über mehrere Geräte hinweg und natürlich möglichst ohne Sicherheitsrisiko. 29 Prozent der Befragten nutzen bereits Apps, um Geld zu überweisen oder... weiterlesen
Mobile Payment in Deutschland zeigt Probleme
Das “Rat Pack” der FinTech-Branche meldet sich wieder zu Wort. Nachdem unsere Experten beim letzten Mal die Chancen von paydirekt (also dem geplante Online-Bezahldienst deutscher Banken und Sparkassen) beleuchtet haben, kommentieren André M. Bajorat, Maik Klotz, Rafael Otero, Jochen Siegert und Kilian Thalhammer dieses Mal, welche Chancen Mobile-Payment-Anbieter heute noch haben. Der Anlass: Nach anfänglicher Euphorie sind die ersten Startups wieder von der Bildfläche verschwunden. Parallel dazu bringen die „Großen“ ihre eigenen Bezahldienste in Stellung. Der Hype um Mobile... weiterlesen
Das Portemonnaie der Zukunft heißt doch nicht Tapit. Swisscom macht seinen erst 2014 gestarteten Bezahldienst schon wieder dicht und schließt sich stattdessen der branchenübergreifenden Bezahllösung Paymit an. Der Schweizer Mobilfunker reagiert damit auf die zurückhaltende Nachfrage nach dem eigenen mobilen Bezahldienst. „Trotz intensiver Bemühungen lag die Zahl aktiver Nutzer und Kreditkartenanbieter bei Tapit klar unter den Erwartungen“, so die offizielle Begründung. Die Nutzung war allerdings auch nur einem begrenzten Userkreis vorbehalten: So waren bis zuletzt... weiterlesen
UPDATE: Das unten beschriebene Seminar am 5.11. muss leider aus organisatorischen Gründen ausfallen. Haben Sie Interesse an einem neuen Termin des Seminars? Dann lassen Sie sich gern per Mail an Frau Kay Ulrike Treiß, kay@mobilbranche.de, als Interessent vormerken. Der Onlinehandel wird bei den Konsumenten immer beliebter und der stationäre Handel leidet zunehmend unter den Entwicklungen im E-Commerce. Egal ob Fashion, Elektronik oder Lebensmittel – es gibt kaum ein Produkt, was heute nicht schon online bestellt... weiterlesen
Samsung will seinen Smartphone-Bezahldienst Samsung Pay noch dieses Jahr in Europa einführen und damit Apple Pay zuvorkommen, das bis auf Ausnahme von Großbritannien hier noch nicht verfügbar ist. Die Südkoreaner holen sich dafür mit Mastercard einen starken Partner mit ins Boot. Der Finanzdienstleister soll für die problemlose Verbindung zwischen den Bezahlkarten der Nutzer und dem Bezahldienst selbst sorgen. Samsung Pay ermöglicht Smartphone-Zahlungen im stationären Handel und nutzt dafür neben dem Übertragungsstandard Near Field Communication... weiterlesen
Suchen und kaufen: Online-Käufe im Wert von 14,4 Mrd Euro werden dieses Jahr in Deutschland über Smartphones und Tablets abgewickelt, meldet deals.com in der internationalen Mobile Retailing-Studie. Das sind immerhin 27,7 Prozent aller Online-Käufe. Mobile Commerce in Deutschland liegt im internationalen Vergleich zwar weit hinter den USA (68 Mrd Euro) und Großbritannien (16,35 Mrd Euro), der Umsatz hat sich gegenüber dem Vorjahr aber mehr als verdoppelt. Besonders das Tablet mausert sich immer mehr zum... weiterlesen

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.