Kreativ-Highlight: Finanz-App mit gelungener Video-Reihe.

Einmal pro Woche präsentieren mobilbranche.de und AppsFlyer das “Kreativ-Highlight der App-Branche”. Die Reihe zeigt anhand von aktuellen Beispielen, wie Apps mit kreativem Marketing ins Rampenlicht gestellt werden und wie unterschiedlich die Ideen und Kanäle sind, die im App-Marketing zum Erfolg führen. Was sind gelungene, clevere oder besonders einfallsreiche Kampagnen, die ins Auge fallen – und an denen sich Vermarkter:innen ein Beispiel nehmen können?

Wir wollen die Kreativität zeigen, die Mobile Marketer:innen jeden Tag an den Tag legen – nicht nur mit gut gestalteten Werbemitteln, sondern auch mit ihrer Arbeit an den User Journeys über verschiedene Medien hinweg. Mit einer Messlösung wie AppsFlyer, die sich in Tausende von Kanälen einbinden lässt, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Finanz-App mit gelungener Video-Reihe

Die Herausforderung

Finanz-Apps erleben weltweit eine starke Nachfrage, wobei COVID-19 bei diesem Trend eine Schlüsselrolle für die aufstrebende FinTech-Branche spielt. Laut aktuellen Daten von AppsFlyer haben Finanz-Apps allein im ersten Quartal 2021 bereits 1,2 Milliarden Dollar für die Nutzer:innen-Gewinnung ausgegeben. Die Downloadraten stiegen in den vergangenen zwei Jahren weltweit um 132 Prozent – insbesondere in Deutschland dominieren Investment-Apps deutlich mit 81 Prozent aller Installationen. Trade Republic ist ein Beispiel für eine App, die von diesem Verbrauchertrend profitiert. Gerade Finanz-Apps müssen das Vertrauen der Nutzer:innen gewinnen, dies gilt insbesondere für die sicherheitsbewussten deutschen Verbraucher:innen.

Warum uns das gefällt

Trade Republic zeigt in seiner Anzeigenserie “normale Menschen” als Kunden und mobile Aktienhändler. Die eigentlich hochwertig produzierten Werbespots meistern dies, weil sie an Home-Videos erinnern und Authentizität vermitteln. Die Akteur:innen sind keine makellosen Models, sondern Menschen wie du und ich, in ganz alltäglichen Situationen (ein Mann in seinem Wintergarten, eine Mutter mit ihrem Kind). Sie schaffen es, harten Banker-Jargon (“Dividenden”, “ETFs”) in Alltagssprache zu übersetzen. Damit verkörpern die Trade Republic User:innen im Werbespot das genaue Gegenteil der klischeehaften Banker und Aktienhändler, die in gut sitzenden Anzügen in gläserne Büros marschieren. Die Videos nehmen die Scheu vor dem Investieren und laden zum Ausprobieren der App ein. Die Botschaft lautet, dass heutzutage wirklich jede:r Anleger:in sein kann.

Weitere Infos

Der aktuelle State of Finance App Report von AppsFlyer zeigt den Finance-App-Trend in vielen detailreichen Grafiken und Zahlen – sowohl weltweit als auch heruntergebrochen auf Deutschland und Europa – auf.

Diesen Artikel teilen

Unternehmen im Beitrag

AppsFlyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.