Kreativ-Highlight von Kolibri Games: Playable Story Ads.

Einmal pro Woche präsentieren mobilbranche.de und AppsFlyer das “Kreativ-Highlight der App-Branche”. Die Reihe zeigt anhand von aktuellen Beispielen, wie Apps mit kreativem Marketing ins Rampenlicht gestellt werden und wie unterschiedlich die Ideen und Kanäle sind, die im App-Marketing zum Erfolg führen. Was sind gelungene, clevere oder besonders einfallsreiche Kampagnen, die ins Auge fallen – und an denen sich Vermarkter:innen ein Beispiel nehmen können?

Wir wollen die Kreativität zeigen, die Mobile Marketer:innen jeden Tag an den Tag legen – nicht nur mit gut gestalteten Werbemitteln, sondern auch mit ihrer Arbeit an den User Journeys über verschiedene Medien hinweg. Mit einer Messlösung wie AppsFlyer, die sich in Tausende von Kanälen einbinden lässt, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Kolibri Games: Playable Story Ads

Die Herausforderung

Der Mobile Gaming Boom hält seit Jahren an – und kaum ein Bereich ist im Marketing so hart umkämpft. Um die richtigen Gamer:innen anzulocken, setzt die Gaming-Branche auf interaktive Werbeformate wie Playable Ads, die Plattformen wie Facebook seit einiger Zeit anbieten – die holen das Game direkt in die Ad. Für Nutzer:innen eine Möglichkeit, Apps ohne Wartezeit zu testen (ein Trend, den auch Apple mit seinen App Clips mitgeht). In Kombination mit Story Ads lässt sich so eine immersive und unmittelbare Nutzer-Erfahrung für ein großes Publikum schaffen, und die Story-Formate mit ihrem „snackable Content” eignen sich ideal zur Kombination mit Playbale Ads. Social-Media-Kanäle wie Facebook, Instagram, Snapchat oder TikTok erreichen mit Stories ca. 2 Milliarden Nutzer:innen – pro Tag. Doch die Anforderungen sind hoch, denn Stories sollen vor allem unterhalten.

 

Warum uns das gefällt

Kolibri Games hatte zuvor schon Playable Ads im Newsfeed getestet. Mit Story Ads erscheinen die Anzeigen nun in einer vertikalen Vollbild-Umgebung – was mehr der typischen Smartphone-Handhabung der Nutzer:innen entspricht. Die Formate bieten eine visuell ansprechende Möglichkeit, mit den Spieler:innen in Kontakt zu treten: Das Gameplay wird genau so präsentiert, wie es auch in der App erscheint. Mit diesem Werbeformat und dieser Platzierung hat Kolibri Games ein kreatives Konzept entwickelt, das die farbenfrohe Untertagewelt von Idle Miner Tycoon zum Leben erweckt. In einer Case Study mit Facebook konnte Kolibri Games zu Playable Story Ads über folgende Ergebnisse berichten: Im Vergleich zu Video Ads wurden 45 % mehr App-Installationen bei niedrigeren Kosten pro Install erzielt, ein 60 % höherer inkrementeller Return on Ad Spend sowie 25 % mehr In-App-Käufe. Die Ads überzeugen die Nutzer:innen und diese Zahlen uns Marketingexperten.

Mehr Infos

Einblicke zur Taktik und Optimierung von Playable Ads gibt Volkmar Reinerth, Marketing Director bei Kolibri Games, in seinem AppsFlyer MAMA Boards Talk.

Wer sich mehr für User Akquisition im Allgemeinen interessiert, findet eine spannende Anleitung, unter anderem zu UA-Strategie, Kanälen und A/B Testing, auf dem Blog der Berliner Gaming-Schmiede.

Diesen Artikel teilen

Unternehmen im Beitrag

AppsFlyer

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.