App-Tipp: Intego Internet Security schützt Ihren Mac.

Die meisten Mac-Antivirenlösungen werden als Zusatz zum PC-Spezialgebiet eines Unternehmens angeboten. Nicht so Intego – dieses Unternehmen konzentriert sich ganz auf Mac-Sicherheit und hat seine Marke im Dienste des Macs aufgebaut, seit es 1997 in Frankreich gegründet wurde. Damit ist ein klarer Fokus auf die Bedürfnisse von Mac-Besitzern gegeben. Das Unternehmen hat jetzt einen Hauptsitz in Seattle und eine europäische Niederlassung in Paris und bietet ein erstklassiges Mac-Schutzprodukt an.

Schutz

Intego Mac Internet Security X9 setzt sich aus zwei Teilen zusammen – dem VirusBarrier-Scanner und der NetBarrier-Firewall. VirusBarrier scannt nach den neuesten Bedrohungen und erkennt auch Windows-Malware. Dies ist ein zuverlässiger, robuster Schutz für Ihren Computer, der rund um die Uhr funktioniert – sowohl On-Access- als auch On-Demand-Scans helfen, Spyware, Würmer, Scareware und Viren in Schach zu halten. Auch Anwendungen werden analysiert, um zu prüfen, ob sie Malware-Eigenschaften haben. Intego scannt nach Viren in gängigen E-Mail-Anwendungen. Die einzige Lücke im Angebot von Intego ist das Fehlen eines Web-Scanners, der Sie vor Websites warnt, die Ihre Daten stehlen.

Effektivität

Im AV-Test, der zwischen Februar und März 2020 stattfand, erkannte Intego VirusBarrier 100 Prozent der Malware-Infektionen auf Anhieb.

Im aktuellen AV-Comparatives-Test vom Juni 2020 taucht Intego nicht auf.

Scans und Updates

Wenn Sie einen Virenschutz auf Ihrem Mac einsetzen, brauchen Sie einen schnellen, effektiven Dienst, der im Hintergrund arbeitet, während Sie weiterarbeiten oder surfen. Der Intego On-Demand-Vollscan bietet maximalen Schutz für Ihren Mac, aber Sie können auch einen schnelleren, weniger aufdringlichen Scan für die täglichen Überprüfungen wählen. Sie können Scans zu jeder Tages- und Nachtzeit planen, und der On-Access-Scan wird aktiviert, wenn auf Dateien oder Programme zugegriffen wird. Dabei handelt es sich um eine automatische Prüfung auf die neuesten Updates, so dass Sie sicher sein können, dass Sie geschützt sind. Sie können einen Scan beschleunigen, indem Sie bestimmte Ordner als “vertrauenswürdig” markieren.

Funktionen

Intego scannt iOS-Geräte, sobald Sie sie anschließen, sowie externe Laufwerke. Dieser Virenschutz hat eine Firewall – NetBarrier – aber wir haben gemischte Kritiken gehört. Im Test von AV Comparatives fanden die Forscher sie “manchmal sehr aufdringlich” mit dem Potenzial, Menschen ohne technisches Wissen zu verwirren. Wir glauben nicht, dass diese Funktion am einfachsten zu bedienen ist, und andere Produkte bieten ein übersichtlicheres Bedienfeld. Es gibt keine Kindersicherungsfunktion. Es gibt andere Intego-Produkte, die eine Kindersicherung und eine Mac-Reinigungs-App anbieten, aber der Preis für diese Pakete steigt.

Benutzerfreundlichkeit

Einfach herunterzuladen und einfach zu benutzen. Intego Mac Internet Security X9 hat eine klare, übersichtliche Benutzeroberfläche, die es Ihnen leicht macht, zu sehen, wie Ihr System geschützt wird. Falls sie jetzt Intego einmal ausprobieren wollen, dann können sie Intego hier herunterladen und Ihren Mac schützen. Über die Bedienfelder können Sie auch Änderungen an der Scan-Stufe vornehmen und Ihre geplanten Scans einrichten.

Hilfe und Support

Intego bietet nicht die gleiche Aufmerksamkeit für Ihre Bedürfnisse wie die Konkurrenz. Es gibt eine Wissensdatenbank mit häufigen Fragen und eine Reihe von Artikeln zum Durchsehen. Sie können ein Ticket für E-Mail-Hilfe einreichen, aber es gibt keine Telefonleitung oder einen Live-Chat. Wir denken, dass dies etwas ist, das besser gemacht werden könnte.

Insgesamt

Wenn Sie auf der Suche nach einem einfach zu bedienenden Programm sind, das gleichzeitig einen grundsoliden Schutz vor Mac-Malware bietet, können Sie mit Intego X9 nichts falsch machen. Die Auswirkungen auf Ihr System sind etwas größer als bei Konkurrenten wie BitDefender, aber Sie sollten keine allzu große Verlangsamung bemerken. Intego Mac Internet Security X9 ist eine gute Wahl für Rundum-Sicherheit.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.