App-Tipp: “Darf ich das?” bietet ortsbasierten Überblick über aktuelle Corona-Einschränkungen.

App-Tipp des Tages powered by VYTAL, dem digitalen Mehrwegsystem für Take-Away & Delivery

Ostern steht vor der Tür und damit normalerweise Osteiersuche, Kirchenbesuche und Familienfeiern. Doch was ist im Lockdown überhaupt erlaubt? Der Eiertanz der Bundesregierung und das Wirrwarr um Corona-Regeln und Einschränkungen verunsichert viele Menschen, was nun überhaupt möglich ist und was nicht. Eine App will Abhilfe schaffen und Antworten geben auf die Frage “Darf ich das?”

Die “Darf ich das?”-App für iOS und Android soll über aktuell geltende Corona-Regeln aufklären und bietet einen genauen Überblick über alle Verordnungen und Inzidenzzahlen je nach Region. Nutzer*innen können nach Orten und Themen filtern und erhalten alle relevanten Informationen auf einen Blick. Spezifische Regeln zu z.B. Camping- und Wohnmobilstellplätzen, Einreisebschränkungen oder Einzelhandel können ausgewählt und abonniert werden. Themen werden mit Ampelfarben visualisiert, die Daten stammen größtenteils vom Kompetenzzentrum Tourismus. Die App lässt sich ohne persönlichen Login nutzen.

Orte können als Favoriten markiert und so mit einem Klick für später abgespeichert werden. Die App wurde entwickelt von der Kölner IT-Entwickler InTradeSys GmbH und soll sukzessive ausgeweitet werden. Nutzer*innen können veraltete Informationen melden, sodass die App auch immer eine aktuelle Antwort auf die Frage “Darf ich das?” liefern kann.

Über unseren Sponsor: 

VYTAL hilft mit seiner App und integrierten Bestelllösung Gastronomen und Konsumenten Verpackungskosten und -müll bei Take-Away & Delivery Food zu vermeiden.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.