App-Tipp: Hypernotes will Notizen, Wikis & Co ein neues Zuhause geben.

App-Tipp des Tages powered by VYTAL, dem digitalen Mehrwegsystem für Take-Away & Delivery

Notizen sind schnell geschrieben, landen aber oft ebenso schnell wieder in der Versenkung. ToDo- und Projektmanagement-Apps können da Abhilfe schaffen. Das IT-Unternehmen Axonic aus Karlsruhe hat mit Hypernotes nun eine App gelauncht, die Struktur und Ordnung in das Notizen-Wirrwarr auf dem Smartphone bringt. Hypernotes ist die vierte App aus der Zenkit-Software-Suite von Axonic und will kollaboratives Arbeiten und Wissensmanagement in Teams vereinfachen.

Über die App für iOS und Android ist es möglich, direkt aus Inhalten ToDos zu erstellen und diese dann im ToDo- & Projektmanagement-Tool von Zenkit weiter zu bearbeiten. Die App findet “Bi-direktionale” Verbindungen zwischen verwandten Notizen und verknüpft sie auf Wunsch miteinander. Hypernotes schlägt Aktualisierungen bestehender Texte vor, wenn den Notizen an anderer Stelle neue Informationen hinzugefügt wurden. So soll zusammenwachsen, was zusammen gehört, und doppelte Inhalte aufgehoben werden. Änderungen können nachverfolgt und auch an verwandten Stellen angezeigt und angepasst werden.

Über Wissensgraphen sollen sich relevante Informationen einfacher finden und im Team bearbeiten lassen. Teammitgliedern können verschiedene Zugriffsrechte zugeordnet werden. Über die App können Nutzer*innen auf verschiedene Produktivitätswerkzeuge aus der Zenkit Suite zugreifen. Hypernotes will zudem mit DSGVO-Konformität. EU-basierten Servern und einem einfachen Onboarding punkten. Die App ist recht intuitiv aufgebaut und sicher eine gute Alternative zu vorinstallierten Apps wie Apple Notes.

Über unseren Sponsor: 

VYTAL hilft mit seiner App und integrierten Bestelllösung Gastronomen und Konsumenten Verpackungskosten und -müll bei Take-Away & Delivery Food zu vermeiden.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.