App-Tipp: Deezer will mit eigener Hörbuch-App seine Premium-Abos pushen.

App-Tipp des Tages powered by VYTAL, dem digitalen Mehrwegsystem für Take-Away & Delivery

Podcasts und Hörbücher boomen. Auf den Trend springt jetzt auch der Musikstreaming-Dienst Deezer mit einer eigenen App für Hörbücher auf. Seit Ende vergangenen Jahres ist die App Audiobooks by Deezer in Deutschland in den App Stores verfügbar. Damit will Deezer nicht nur den Platzhirschen Bookbeat und Audible Konkurrenz machen, sondern auch seine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft Deezer Premium pushen. Wie viele zahlende Abonnenten Deezer hat, darüber schweigt sich das Unternehmen seit einigen Jahren aus. Zuletzt hatte Deezer 2019 rund 7 Mio zahlende Abonnenten gemeldet.

Über die App für iOS und Android haben Nutzer*innen Zugriff auf Hunderte Hörbücher und Hörspiele. Der Aufbau der App und die Benutzerführung ähneln anderen Streaming-Apps. Und doch bietet die Hörbuch-App im Unterschied zur Musikstreaming-App von Deezer ein paar raffinierte Funktionen für Hörbuch-Fans. So können Nutzer*innen u.a. unter der Rubrik “Du kennst ihre Stimmen” die Seiten der bekanntesten Synchronsprecher mit allen vertonten Werken aufrufen. Auch in der Suche lässt sich nicht nur nach den Autoren oder Buchtiteln, sondern auch nach den Synchronsprechern filtern.

Unter “Entdecken” liefert Deezer weitere kuratierte Hörbuch-Empfehlungen (u.a. nach Bestseller, Neuheiten, Kids). Der Hörbuch-Player bietet neben einer praktischen Kapitel-Wahlfunktion auch eine Download-Option zum Herunterladen der Hörbücher. So können Hörbücher auch im Offline-Modus abgespielt werden. Ebenfalls sehr praktisch ist der integrierte Schlaf-Timer, mit dem Hörbuch-Fans nach einer bestimmten Zeit eine automatische Abschaltfunktion aktivieren können. Favoriten, Downloads und bereits gehörte Audiobooks werden auf einer persönlichen Startseite gesammelt und übersichtlich angezeigt.

Einziger Wermutstropfen: die Auswahl ist zwar recht groß, doch natürlich gibt es immer wieder einige neue Werke, die auf Audiobooks by Deezer nicht zu finden sind. Die App ist intuitiv und durchdacht, fast alle Funktionen sind mit einem Tap erreichbar. Wer die App herunterlädt, muss aber vorher einen Deezer-Account anlegen. Das geht nur umständlich außerhalb der App z.B. über die Website – ein absoluter Conversion Killer. Einmal eingerichtet, funktioniert aber alles fluffig und man kann mit schönen Geschichten aufs Ohr in den Tag starten oder sich in den Schlaf wiegen lassen. Für zahlende Abonnenten des Musik-Streamingdienstes ist das Hörbuch-Angebot ohne Aufpreis erhältlich. Wer noch kein Deezer-Abonnent ist, zahlt 9,99 Euro pro Monat und bekommt das Musik-Abo oben drauf. Not bad.

Über unseren Sponsor: 

VYTAL hilft mit seiner App und integrierten Bestelllösung Gastronomen und Konsumenten Verpackungskosten und -müll bei Take-Away & Delivery Food zu vermeiden.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.