Darauf stehen Digital Natives: App Annie veröffentlicht Studie zum App-Verhalten der Gen Z.

Die Generation Z besteht nicht nur aus Medienprofis, die gekonnt mit verschiedenen Apps und Medien jonglieren, sie macht auch den größten Anteil der Weltbevölkerung aus. Als neue Konsumierende sind die Markenpräferenzen der 7- bis 22-Jährigen noch nicht gefestigt, so dass Unternehmen die Möglichkeit haben, sich ganz neu zu platzieren. Die Daten- und Analyseexperten von App Annie liefern spannende Einblicke in das Online-Verhalten der Gen Z und eröffnen damit bedeutende Erkenntnisse für Marketing, Targeting und Co.

  • Der Daten- und Analyseexperte gibt Einblicke in das Konsumverhalten der Gen Z
  • Durchgehend vernetzt: 98 Prozent der Digital Natives besitzen ein Smartphone
  • Laden Sie sich hier die Studie How to Win Gen Z herunter!

98 Prozent der Digital Natives besitzen bereits im Alter von zehn Jahren ein Smartphone. Sie sind nicht nur die digital-affinste Generation, sie machen auch den größten Teil der Weltbevölkerung aus. Als neue Konsumenten und Konsumentinnen sind die Markenpräferenzen der 7- bis 22-Jährigen zudem noch nicht gefestigt, so dass Unternehmen die Möglichkeit haben, sich ganz individuell zu platzieren. Damit Unternehmen verstehen, wie die Teenies ihre Smartphones nutzen, lohnt sich also ein genauerer Blick auf ihr Verhalten. Die Daten- und Analyseexperten von App Annie setzen genau hier an und zeigen in ihrem neuen Report die Gewohnheiten der Generation Z. Die Untersuchung gibt einen Einblick in ihr Konsumverhalten, ihre Lieblings-Apps und wie Unternehmen diese immer wichtiger werdende Zielgruppe am Besten ansprechen können.

Quelle: Pexels / Helena Lopes

Social Media First: So erreichen Unternehmen ihre junge Kundschaft

Die GenZ entwickelt sich rasch zu der mächtigsten Konsumentengruppe der Welt – als eine der jüngsten Generationen macht sie ein Drittel der Weltbevölkerung aus und verfügt über eine geschätzte Kaufkraft von 143 Milliarden Dollar jährlich. Rund 98 Prozent der europäischen Digital Natives besitzen ein Smartphone. Ganze 63 Prozent bezeichnen es als eines ihrer wichtigsten Besitztümer. Durchschnittlich erhalten sie bereits im Alter von zehn Jahren ihr erstes Handy. Dadurch ist selbstverständlich, dass Unternehmen mit dieser Zielgruppe über Social Media und Co. kommunizieren müssen, um sie zu erreichen.

Quelle: App Annie

Digitale Blaupause: Die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Report

  • Die 7- bis 22-jährigen beschäftigen sich im Schnitt 4,1 Stunden pro Monat in einer App, abseits der klassischen Spiele.
  • Bei der Analyse von zehn Märkten, u.a. Deutschland, Brasilien, Südkorea und USA, wurde festgestellt, dass TikTok und Snapchat die beliebtesten Anwendungen in neun davon waren. Das weist auf die zunehmende Bedeutung von Marketing-Strategien, die auf Foto- und Video-Content setzen, hin.
  • Im Vergleich zum Vorjahr haben Finanz- und Shopping-Apps das stärkste Wachstum mit Blick auf das dritte Quartal des Jahres erfahren.
  • Im Gegensatz zu anderen Generationen, nutzen Digital Natives die 20 Top-Shopping-Anwendungen deutlich weniger.
  • Allgemein greift die Gen Z deutlich öfter zu Apps als ihre Vorgänger und Vorgängerinnen. Durchschnittlich werden hier 20 Prozent mehr Sessions in den beliebtesten Anwendungen beobachtet.
  • 25 Prozent der Zeit verbringt Teenies in Core-Action-Games wie PUBG Mobile und Free Fire. Das beliebteste Spiel deutscher Gamerinnen und Gamer war Subway Surfer. Diese App gehört zu der Kategorie der Casual Arcade Games.
Quelle: App Annie

Laden Sie sich hier die Studie How to Win Gen Z herunter!

Über App Annie

App Annie stellt vertrauenswürdige App-Daten und Insights bereit, die Unternehmen dabei helfen, sich erfolgreich auf dem globalen App-Markt zu positionieren. Mehr als 1 Million registrierte Mitglieder nutzen App Annie, um ein besseres Verständnis des App-Markts, ihrer Geschäfte und der damit verbundenen Möglichkeiten zu gewinnen. App Annie hat als Wegbereiter den Markt der mobilen Apps erschlossen und es sich zum Ziel gesetzt, den Kunden das umfangreichste Leistungsangebot der Branche bereitzustellen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in San Francisco mit 12 Niederlassungen weltweit.

Weitere Informationen finden Sie unter appannie.com.

Diesen Artikel teilen

Unternehmen im Beitrag

App Annie

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.